05.06.2017

OAMC Reinheim bietet Kindern Parcour mit Tretcars und Bobbycars am Reinheimer Markt
Die Betreuer und Trainer des Odenwälder Automobil- und Motorsportclub Reinheim e.V. im ADAC + LSBH laden Kinder und Jugendliche im Rahmen des Reinheimer Marktes (SA 10.06.17 13-20 Uhr / SO 11.06.17 12-20 Uhr) zu einem Einsteigerparcour mit nagelneuen Tretcars und Bobbycars auf das Gelände der JET-Tankstelle+GSG-Computer in der Darmstädter Straße in Reinheim ein. Es wird natürlich auch Pokale und Trostpreise für die Kinder geben. Weiterhin werden einige der Motorräder und Karts der Jugendgruppe zu bestaunen sein, welche ab 6 Jahren auf dem Vereinsgelände in Reinheim gefahren werden können. Kommen Sie gerne vorbei, informieren sich über die Möglichkeiten ihren Kindern spielend, sinnvoll und nachhaltig das fahren mit Kraftfahrzeugen zu ermöglichen und hierbei noch die Reaktionsfähigkeit und Geschicklichkeit nachhaltig zu verbessern.
Natürlich sind auch vielseitige Informationen und Karten rund um den ADAC und die Verkehrssicherheit am Stand kostenlos zu bekommen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

30.05.17

Große ADAC Oldtimersternfahrt durch Hessen am 10. Juni
Alle Wege führen nach Rüsselsheim.
Rollendes Museum der Auto- und Motorradgeschichte – Aktionen in 40 Etappenorten

DK in Reinheim 11:20 bis 13:30 Uhr im Industriepark (ehemals REMAK) Darmstädter Straße 72 gegenüber der Fa. Grass.
Beim OAMC Reinheim e.V. im ADAC + LSBH müssen sich die 60-80 Oldtimer einen Stempel für ihre Bordkarte abholen.

Am 10. Juni führen alle Wege nach Rüsselsheim. Die Hessentagsstadt 2017 ist das Ziel der großen ADAC Oldtimersternfahrt, die am Samstagmorgen zeitgleich in vier hessischen Städten startet. In rund 40 Etappenorten legen die historischen und klassischen Automobile und Motorräder der Baujahre 1900 bis 1992 kurze Stopps ein und lösen interessante Sonderaufgaben. An vielen Punkten werden die Fahrzeuge den Besuchern vorgestellt. Für Teilnehmer und Besucher wird die ADAC Oldtimersternfahrt zu einer nostalgischen Zeitreise, denn im maximal 400 Autos und Motorräder umfassenden Starterfeld sind viele bekannte, aber auch längst vergessene Zeugnisse der Mobilität eines ganzen Jahrhunderts vertreten. Da werden auch bei den Besuchern viele Erinnerungen wach!

Ein Rollendes Museum zum Anfassen
Eine Teilnahme an der großen ADAC Oldtimerfahrt zum Hessentag ist beliebt. Schon aus diesem Grund sollten sich Oldtimerbesitzer schnellstens anmelden. Bereits ab 7 Uhr müssen die alles andere als tollkühnen Fahrer in ihren rollenden Schätzen ihre Fahrzeuge durch den TÜV Hessen checken lassen, können sich dabei aber auch mittels eines vom ADAC gestifteten Frühstücks für die Ausfahrt stärken.

Von den Startorten Wetzlar, Freigericht, Klassikstadt Frankfurt und Bauschheim machen sich am Samstag, den 10. Juni, ab 9 Uhr nunmehr jeweils maximal 100 Fahrzeuge auf den rund 140 Kilometer langen Weg auf reizvollen, kleinen Nebensträßchen nach Rüsselsheim. Dadurch avanciert die „ADAC Oldtimersternfahrt zum Hessentag“ zur größten Oldtimerfahrt Deutschlands! Jeweils zwei der vier Felder vereinigen sich schließlich vor den Toren Rüsselsheims und ziehen in einem imposanten Tross in die „heimliche“ Hauptstadt der Hessen ein.
In den Etappenorten werden die Old- und Youngtimer (also Autos und Motorräder, die mindestens ein Vierteljahrhundert alt sind) und ihre oft ebenso interessanten Fahrer im Spalier der Zuschauer empfangen. Das ist „Gänsehaut-Feeling pur“ für die Teams des „Rollenden Museums“. Die Zuschauer erleben das Rollende Museum der Automobil- und Motorradgeschichte hautnah und erfahren durch die sachkundigen Moderatoren allerlei Kurioses und Wissenswertes über Ross und Reiter, Verzeihung: Mensch und Maschine.

Vier Startorte – ein Ziel
Zwar mag eine Gerade die kürzeste Verbündung zwischen zwei Punkten sein, aber die „Macher“ vom ADAC Hessen-Thüringen treten den Beweis an, dass der Umweg die schönste Verbindung zwischen zwei Punkten sein kann! Und ganz bestimmt wird mancher Teilnehmer auch mal selbst die Route der anderen Felder abfahren, denn die außerordentlich schönen Routen sind von den jeweiligen ortskundigen ADAC-Clubs ausgewählt worden Routen. So führt der Weg der vier Oldtimer-Startfelder nicht etwa direkt nach Rüsselsheim.

Von Bauschheim aus ist es gerade mal ein „Katzensprung“ in die Innenstadt von Rüsselsheim, aber die Oldtimerpiloten nehmen natürlich nicht den direkten Weg in die Opel- und Hessentagsstadt, sondern bevorzugen einen 30-Mal so langen Umweg! Denn statt aus der „Vorstadt“ in die Kernstadt zu cruisen (gesünder wäre mit dem Fahrrad oder – warum nicht – zu Fuß!), wendet sich der Oldtimertross aus nach Süden Richtung Gernsheim. Dann werden die Autobahnen gekreuzt und man macht eine weitere Station in Bensheim, unweit von Sebastian Vettels Heimatstadt Heppenheim. Dann geht es aus der Rheinebene in den Odenwald hinein nach Fränkisch-Crumbach, das ungeachtet seines Namens Hessens südlichste Stadt ist. Erst jetzt schwenkt das Peloton der zwei- bis vierrädrigen Mobilisten wieder zurück gen Rüsselsheim. Kurz vor Dieburg vergrößert sich das Feld um die Oldtimer aus dem Kinzigtal. Diese sind am Morgen in Freigericht gestartet und haben sich gleich „in die Berge gestürzt“: Spessart und Odenwald sind ihre Ziele.

Ab Dieburg geht es für beide Pelotons gemeinsam direkt nach Rüsselsheim, wo die nahezu 400 Oldtimer aller vier Kolonnen zwischen 13.30 und 15.30 Uhr eintreffen. Wird schon die Fahrt durch einen Strauß Hessens (und Bayerns…) schönster Landstriche Genuss pur für Fahrer und Beifahrer sein, so erwartet die Ankömmlinge der Applaus der Rüsselsheimer und ihrer Hessentagsgäste als Krönung eines wunderbaren Tages. Und nicht nur für sie gilt dann das alte Motto „Nach der ADAC Oldtimersternfahrt ist vor der ADAC Oldtimersternfahrt“ … 2018 heißt dann Korbach das Ziel!

Aufgaben für die Teams
Doch die Tour ist nicht bloß eine idyllische Ausfahrt auf den reizvollsten Strecken der schönsten Landschaften Hessens. Denn die Fahrer der Autos, Gespanne und Motorräder haben auf den großen Schleifen von jeweils 140 Kilometer Länge meist einen Beifahrer an Bord – nicht um diesem einen schönen Ausflug zu gönnen, sondern zur „Arbeit“! Denn eine ganze Reihe von Sonderprüfungen warten auf die Teilnehmer. Da finden sich mitunter kapriziös schwierige Fahraufgaben, für die man Assistenz benötigt: Gleichmäßigkeitsprüfungen mit vorgegebener Richtgeschwindigkeit oder zentimetergenaues Einparken mittig zwischen zwei Begrenzungspfosten. Für Abweichungen gibt es Strafpunkte.
Alle Teilnehmer (auch solche, die keinen Opel haben…) der Sternfahrt erhalten in Rüsselsheim einen „Hessischen Löwen“, der – je nach Erfolg und dem Quäntchen Glück – als Siegertrophäe auf dem Marmorsockel in Bronze, Silber oder Gold glänzt.

Weitere Informationen zu den Oldtimeraktivitäten des ADAC Hessen-Thüringen gibt es im Internet unter www.oldtimerfahrt.de

 

15.01.2017

An die Mitglieder des OAMC Reinheim e.V. in ADAC+LSBH

Odenwälder Automobil- und Motorsportclub e.V. Reinheim im ADAC+LSBH
Einladung zur Jahreshauptversammlung 2017,
inklusive der Jugendhauptversammlung 2017

Am Freitag, den 03.02.2017 um 19.00 Uhr
in Groß-Zimmern, Waldstraße 81 im Restaurant „Zagreb“

Tagesordnung:

1. Begrüßung, Totenehrung
2. Feststellung der Beschlussfähigkeit und Bericht des 1. Vorsitzenden
3. Eröffnung der Jugendversammlung
4. Bericht des Jugendleiters
5. Bericht des Sportleiters
6. Bericht des Schatzmeisters (Jugendkasse)
7. Bericht der Kassenprüfer (Jugendkasse)
8. Wahl der Jugendsprecher
9. Ende der JgdV / Pause / Saalwechsel (Jugend -> Kegeln)
10. Bericht des Verkehrsreferenten
11. Bericht des Schatzmeisters
12. Aussprache über die Berichte
13. Bericht der Kassenprüfer
14. Feststellung der Stimmliste / Entlastung des Vorstands
15. Wahlen nach § 11 + 12
• keine
16. Wahl der Delegierten zur ADAC-JHV
17. Voranschlag für das laufende Geschäftsjahr
18. Festsetzung der Beiträge nach § 5 der Satzung
19. Anträge und Verschiedenes (Programm für 2017)

Anträge zur Tagesordnung sind bis zum 01.02.2017 beim 1. Vorsitzenden Meik Bernius, Jahnstrasse 1, 64395 Brensbach/Wersau, einzureichen.

Meik Bernius
(1. Vorsitzender)


Liebe Mitglieder,
wir wünschen Euch und Ihnen ein frohes und gesundes neues Jahr.
Unsere diesjährige Jahreshauptversammlung (JHV) wird am 03. Februar 2017 um 19°° Uhr in Groß-Zimmern im Restaurant „Zagreb“ (Waldstraße 81) stattfinden.
„Altes neu gestalten“: Das könnte man als Motto für die JHV sehen, denn wir wollen die JHV mit der Jugendversammlung kombinieren.
Diese beiden Veranstaltungen haben viele Gemeinsamkeiten. Die Sportberichte über die Erfolge der Kinder und Jugendlichen, die Bekanntgabe von Terminen und ein Wiedersehen in der langen Winterpause. So kam die Idee auf, dass wir eine Veranstaltung gestalten wollen, an der alle zusammentreffen - ob junge Kids, die aktiv fahren oder unsere älteren Mitglieder, die den OAMC seit vielen Jahren tragen.
Wir wollen diese Zusammenlegung der beiden Veranstaltungen nutzen, um die vielen Mitglieder mehr zusammen zu bringen, sodass ein Kennenlernen der verschiedenen Generationen ermöglicht wird. Sie, die älteren Mitglieder, können sehen, wer hinter den Namen steht, die mit Erfolgen in der Zeitung stehen und andererseits können die jungen Kids die langjährigen Mitglieder kennenlernen, die früher den OAMC mit aufgebaut und erfolgreich Motorsport betrieben haben und deren Urkunden, Pokale oder Bilder im Vereinsheim dargestellt sind.
Zu Beginn der Veranstaltung werden die Berichte und Präsentationen vorgetragen, die beide Altersklassen betreffen, anschließend dürfen die Jüngeren kegeln gehen und die restlichen Formalitäten der JHV werden abgehandelt.
Wir wollen auf diese Weise auch die Eltern der Kids, die ja meist auch Vereinsmitglieder sind, in das Vereinsgeschehen einbinden. Seien Sie/Seid offen für diese neue Art der Jahreshauptversammlung und scheuen Sie/scheut nicht vor der Veränderung. Sehen Sie/Seht es als Chance Altes mit Neuem zu verbinden und verbringen Sie/verbringt einen schönen Abend zusammen mit anderen OAMC-Vereinsmitgliedern.
Ich hoffe wir haben Euch hungrig gemacht, auf die JHV 2017, denn nach dem offiziellen Teil wird noch ein kleiner Snack für alle gereicht.

Wir freuen uns auf Ihr/Euer kommen

Im Namen des Vorstandes

Meik Bernius
(1. Vorsitzender)


____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

30.01.2016

An die Mitglieder des OAMC Reinheim e.V. in ADAC+LSBH

Odenwälder Automobil- und Motorsportclub e.V. Reinheim im ADAC+LSBH
Einladung zur Jahreshauptversammlung 2016

Am Freitag, den 19.02.2016 um 20.00 Uhr
Gasthaus “Zur Spitze” in Reinheim

Tagesordnung:

1. Begrüßung, Totenehrung
2. Feststellung der Beschlussfähigkeit und Bericht des 1. Vorsitzenden
3. Bericht des Schatzmeisters und Zahlen des Übungsplatzes
4. Bericht des Sportleiters
5. Bericht des Verkehrsreferenten
6. Bericht des Jugendleiters und Jugendkasse
7. Aussprache über die Berichte
8. Bericht der Kassenprüfer
9. Feststellung der Stimmliste / Entlastung des Vorstands
10. Wahlen nach § 11 + 12
• 1. Vorsitzender (4 Jahre)
• Schatzmeister (4 Jahre)
• Verkehrsleiter (4 Jahre)
• Schriftführer (4 Jahre)

• Kassenprüfer 2 (4 Jahre)
11. Wahl der Delegierten zur ADAC-JHV
12. Festsetzung der Beiträge nach § 5 der Satzung
13. Anträge und Verschiedenes (Programm für 2016)

Anträge zur Tagesordnung sind bis zum 12.02.2016 beim 1. Vorsitzenden Meik Bernius, Jahnstrasse 1, 64395 Brensbach/Wersau, einzureichen.

Meik Bernius ............ Melanie Berlieb
(1. Vorsitzender) ...... (komm. Schriftführerin)

____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________

10.04.2015
Einladung zum Tag der offenen Tür beim OAMC Reinheim

Der Odenwälder Automobil- und Motorsportclub Reinheim (OAMC Reinheim) und YAMAHA NAGEL aus Darmstadt
laden Jugendliche und Erwachsene herzlich zu dem Tag der offenen Tür ein.

Sonntag 19. April 2015 von 11-17 Uhr ADAC PLATZ In den Seewiesen 64354 Reinheim

Der OAMC bietet Kindern und Jugendlichen verschiedene Möglichkeiten und Trainings in folgenden Sparten an:

- Motorrad-Geschicklichkeitsturnier
- Kart-Slalom

Es werden für beide Sparten die Fahrzeuge vom Verein gestellt. Der OAMC, als eine der größten Jugendmotorsportgruppen im ADAC Hessen-Thüringen, verfügt über 4 Jugendkarts und 9 Jugendmotorräder, auf denen 4 Tage pro Woche fleißig traininert wird.

Ab rund sechs Jahren können die Jugendlichen auf motorisierte Fahrzeuge umsteigen. Durch die Übungen, welche die Kinder in den Trainings praktizieren,
wird die Geschicklichkeit und Koordination geschult, was für die spätere Teilnahme am Straßenverkehr in Zukunft (Führerscheinerwerb) von Vorteil ist.

Folgende Aktivitäten werden am Tag der offenen Tür am 19. April vorgestellt:

- Vorführungen der Motorrad- und der Kartgruppe
- YAMAHA NAGEL Motorrad-Ausstellung
- Fahrübungen mit dem Trainern
- DRK „ERSTE HILFE Einweisung“

Hierzu ist die Bevölkerung recht herzlich eingeladen. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Weitere Informationen zum Verein sind auch hier auf der Seite zu lesen.



26.01.2015

Odenwälder Automobil- und Motorsportclub e.V. Reinheim im ADAC+LSBH
Einladung zur Jahreshauptversammlung 2015

Am Freitag, den 27.02.2015 um 20.00 Uhr
im Gasthaus “Blaue Hand” Ober-Ramstädter-Strasse 2 64401 Groß-Bieberau

Tagesordnung:
1. Begrüßung, Totenehrung
2. Feststellung der Beschlussfähigkeit und Bericht des 1. Vorsitzenden
3. Bericht des Schatzmeisters und Zahlen des Übungsplatzes
4. Bericht des Sportleiters
5. Bericht des Verkehrsreferenten
6. Bericht des Jugendleiters und Jugendkasse
7. Aussprache über die Berichte
8. Bericht der Kassenprüfer
9. Feststellung der Stimmliste / Entlastung des Vorstands
10. Wahlen nach § 11 + 12
• Es sind derzeit keine Positionen zu wählen
11. Wahl der Delegierten zur ADAC-JHV
12. Festsetzung der Beiträge nach § 5 der Satzung
13. Anträge und Verschiedenes (Programm für 2015)

Anträge zur Tagesordnung sind bis zum 20.02.2015 beim 1. Vorsitzenden Meik Bernius, Jahnstrasse 1, 64395 Brensbach/Wersau, einzureichen.

Meik Bernius
(1. Vorsitzender)

26.01.2015
Sportlerehrungen bei der Stadt Groß-Bieberau
Beim Neujahrsempfang der Stadt Groß-Bieberau wurden die Schwestern Fabienne und Nathalie Bernius für ihre sportlichen Erfolge im Motorrad-Turniersport geehrt. Fabienne wurde Siegerin der Jugend in Hessen-Thüringen sowie Bundessiegerin beim Endlauf in Sachsen. Nathalie wurde Bundessiegerin der Erwachsenen beim Endlauf in Sachsen. Beide beherrschen ihre Motorräder in vorbildlicher Weise, was ihnen auch bei den Führerscheinprüfungen der letzten Jahre sehr entgegen kam. Das neue Imagevideo des ADAC-Turniersports konnte hier sehr gute Einblicke in den Sport leisten.

26.01.2015
Sportlerehrungen bei der Stadt Reinheim

Einen der Sportförderpreise der Stadt Reinheim konnte diesmal Lennhart Hegwein entgegennehmen. Der erst neun Jahre alte Lennhart Hegwein ist Mitglied im OAMC Reinheim und konnte schon erste Plätze bei den Motorradturnier Endläufen um die hessische Meisterschaft sowohl als Einzelfahrer als auch mit der Mannschaft erringen. Sogar beim Bundesendlauf der Klasse eins war der Neunjährige nicht zu schlagen, holte den ersten Platz.
http://www.echo-online.de/region/darmstadt-dieburg/reinheim/Ehrungen-fuer-Erfolgreiche-und-Engagierte;art1299,5829813




OAMC-Fahrer auch beim Enduro-Frühstart in Klein-Krotzenburg erfolgreich

Allwetter-Profis trafen sich zum 30. Mal am Fasanengarten
Lennhart Hegwein, Jörg Bernius sowie Fabienne Bernius waren am Start

Zur 30. Auflage des MSC-Enduro-Frühstarts fanden sich auch in diesem Jahr wieder zahlreiche Enduro-Spezialisten am Fasanengarten ein, um sich mit gleichgesinnten zu messen. Unter optimalen Wettkampfbedingungen stellten die Teilnehmer auf zwei und auch auf drei Rädern ihr Können unter Beweis. Insgesamt 74 Einzelstarter und 5 Mannschaften gingen an den Start. Gesamtleiter Fabian Müller und seine zahlreichen Helfer leisteten gute Arbeit und die Veranstaltung verlief ohne nennenswerte Zwischenfälle. Die Fahrer, eingeteilt in acht Alters- und Wertungsklassen, hatten raffiniert ausgeklügelte Aufgaben zu bewältigen, die das gesamte Spektrum an Maschinenbeherrschung umfassten. Am Ende dieser Kräfte zehrenden Wettbewerben gab es bei der Siegerehrung im gut gefüllten MSC Clubheim die Belohnung für die erfolgreichen Teilnehmer. In der Klasse 1, Jugendliche bis zum 12. Lebensjahr, siegte Timo Aull vor Josh Thielmann. Den dritten Platz belegte Jule Kalina. In der Klasse 2, Jugendliche von 13 bis 17 Jahre, eroberte Vivien Wachs den ersten Platz. Die weiteren Podiumsplätze belegten wie bereits im Vorjahr Peter Anger auf dem zweiten und Max Schüßler vom MSC Klein-Krotzenburg auf dem dritten Platz. Sieger der Klasse 3, 18 bis 24 Jahre, mit äußerst knapper Punktdifferenz auf den zweitplatzierten Klein-Krotzenburger Devin Tegel, wurde Manuel Neid. Nico Breßem wurde Dritter. Marc Geyer siegte in der Klasse 4, 25 bis 37 Jahre. Die weiteren Podiumsplätze belegten Florian Gümbel und Christoph Jüttner. Sieger der Klasse 5, 38 bis 44 Jahre, wurde Christian Kalina. Jörg Bopp belegte erneut in dieser Klasse den zweiten Platz mit nur zwei Punkten Vorsprung auf den Vorjahressieger Bernd Gunkel, für den diesmal nur der dritte Platz heraussprang. Die Klasse 6, 45 bis 59 Jahre, war mit siebzehn Teilnehmern am stärksten besetzt. Trotz der großen Konkurrenz schaffte es Jörg Bernius sich deutlich abzusetzen und fuhr souverän und zum vierten Mal in Folge den Klassensieg ein. Den zweiten Platz sicherte sich Klaus Schüßler vor Klaus Roth. In der Klasse 7 der Veteranen (ab 60 Jahren) war mit Werner Marschalek ebenfalls ein altbekanntes Gesicht erfolgreich. Den zweiten Platz belegte wie im Vorjahr Wolfgang Büttner. In der Klasse 8 der Gelände-Gespanne ging leider nur 1 Team an den Start. Es siegte das Gespannteam Andreas und Ann-Christin Huth. Die Mannschaftswertung konnte das „Team Schroth“ gewinnen. Zweiter wurde das Team „Geyer Sturzflug“ gefolgt von „Just Ride It Racing Team“. Mit einem ausgeklügelten System ermittelten die Veranstalter unter den Klassensiegern den Tagesbesten. Der Sieger der Klasse 6, Jörg Bernius, konnte in diesem direkten Vergleich alle anderen hinter sich lassen und bekam verdient den dicken Pokal des Gesamtsiegers überreicht. Einen Sonderpokal erhielt als ältester Teilnehmer Wolfgang Büttner (69 Jahre) und als jüngster Teilnehmer Colin Müller (6 Jahre). Als beste Dame wurde Vivien Wachs geehrt. Nach der Siegerehrung lobte der Chef des MSC-Klein-Krotzenburg Jürgen Gehre alle Helfer für die ausgezeichnete Arbeit sowie die Teilnehmer für ihre Disziplin während der Veranstaltung und wünschte allen ein erfolgreiches Motorsportjahr 2015.





Zum Lesen der PDF-Datei bitte das Bild anklicken:

27.06.2014
Wieder Jagd auf Bestzeiten
Motorsport – Der OAMC Reinheim richtet Lauf zur Jugend-Kart-Slalom-Meisterschaft aus

REINHEIM.
Am kommenden Wochenende dem 28./29.06.2014 ab 9 Uhr verwandelt sich der ADAC-Verkehrs- und Übungsplatz zur Rennstrecke der Kart-Slalom-Kids. Der Odenwälder Automobil- und Motorsportclub (OAMC) ist auch dieses Jahr Ausrichter des achten Laufs zur Meisterschaft des ADAC Hessen-Thüringen im Jugend-Kart-Slalom und stellt selbst einige der Favoriten.
Die Veranstaltung ist eine von zehn Vorläufen zur ADAC Hessen-Thüringen Meisterschaft 2014. Aus ganz Südhessen reisen etwa 80 Fahrer mit ihren Trainern an, um sich zur Jagd auf Bestzeiten auf der anspruchsvollen Strecke in den Reinheimer Seewiesen zu messen und Punkte für die Meisterschaft zu sammeln.
Am Samstag dürfen die jüngsten der Klasse 0 (sechs bis sieben Jahre), die der ADAC dieses Jahr neu ins Leben gerufen hat, für eine Tageswertung an den Start gehen. Danach folgt die Klasse 1 (acht bis neun Jahre), und dies steigert sich bis in den Nachmittag mit den Jugendlichen bis 18 Jahre in Klasse fünf. Im Anschluss gehen dann die Mannschaften auf die Strecke.
Beim Kart-Slalom geht es darum, so schnell wie möglich einen Geschicklichkeitsparcours zu durchfahren. Doch eine schnelle Zeit bedeutet alleine noch keinen Platz auf dem Siegespodest. Es ist vielmehr die richtige Mischung aus Schnelligkeit und Fahrzeugbeherrschung.
Das Team des OAMC Reinheim sorgt auch für die Bewirtung der Zuschauer.


20.02.2014
Die neuen Imagevideos der ADAC-Sportarten sind online:

http://www.ortsclub-portal.de/index.php?id=sport_trailer


26.01.2014
Einladung zur OAMC-Jahreshauptversammlung 2014

Am Freitag, den 14.02.2014 um 20.00 Uhr im Gasthaus “Zur Spitze” in Reinheim.
Tagesordnung:
1. Begrüßung, Totenehrung
2. Feststellung der Beschlussfähigkeit und Bericht des 1. Vorsitzenden
3. Bericht des Schatzmeisters und Zahlen des Übungsplatzes
4. Bericht des Sportleiters
5. Bericht des Verkehrsreferenten
6. Bericht des Jugendleiters und Jugendkasse
7. Aussprache über die Berichte
8. Bericht der Kassenprüfer
9. Feststellung der Stimmliste / Entlastung des Vorstands
10. Wahlen nach § 11 + 12
• 2. Vorsitzender (4 Jahre)
• Sportleiter (4 Jahre)
• Jugendleiter (4 Jahre)
• Kassenprüfer
11. Wahl der Delegierten zur ADAC-JHV
12. Festsetzung der Beiträge nach § 5 der Satzung
13. Anträge und Verschiedenes (Programm für 2014)
Anträge zur Tagesordnung sind bis zum 07.02.2014 beim 1. Vorsitzenden Meik Bernius, Jahnstrasse 1,
64395 Brensbach/Wersau, einzureichen.

Meik Bernius
(1. Vorsitzender)


23.11.2013

OAMC Weihnachtsfeier der Jugendgruppe

Hallo liebe Jugendmitglieder und Eltern,
sowie auch die unsere "älteren" Mitglieder,

wir werden, wie letztes Jahr, wieder einen weihnachtlichen Jahresabschluß machen, zudem ihr alle eingeladen seid.

Wann: SO 08.12.2013 15.00 Uhr
Wo: Gaststätte Rauth, Hauptstraße 16, 64401 Groß Bieberau / Rodau
Nennschluss: bis 05.12.2013

Damit wir auch entsprechend die Platz- und Kuchenmengen bestellen können, benötigen wir wieder einmal eure Rückmeldungen in der Doodle-Liste.
Doodle Umfrage "Weihnachtsfeier". Die Adresse zur Umfrage lautet:
http://www.doodle.com/sthze2tkk7yz7xu9 Nennschluss: 05.12.2013

Wir wollen an diesem Tag das Jahr gemeinsam ausklingen lassen. Kaffee und Kuchen werden vom Verein übernommen.
Alle auf Doodle angemeldeteten Jugendmitglieder bekommen noch einen Getränkegutschein.

Wer noch schöne Bilder oder Videosequenzen von dem Jahr hat, sollte diese bitte kurzfristig per Datenträger an Meik weitergeben.

Es wäre schön, wenn wir uns alle noch mal zum Jahresabschluss in einer gemütlichen Runde treffen können.
Darüber würden sich der Vorstand und die Trainer sehr freuen.
So wünsche ich Euch eine besinnliche Adventszeit in der Erwartung, dass wir das noch persönlich wiederholen können.

Mit freundlichen Grüßen

Meik Bernius
(1.Vorsitzender)

15.08.2013
Einladung zum Tag der offenen Tür beim OAMC Reinheim

Der Odenwälder Automobil- und Motorsportclub Reinheim (OAMC Reinheim) ist ein Ortsclub des ADAC Hessen-Thüringen und
läd Kinder und Jugend und Erwachsene herzlich zu dem Tag der offenen Tür ein.

Sonntag 25. August 2013 von 10-17 Uhr ADAC PLATZ In den Seewiesen 64354 Reinheim

Der über Jahrzehnte ehrenamtlich aktive Motorsportclub bietet Kindern und Jugendlichen verschiedene Möglichkeiten und Trainings an sich in den Sportarten
-Motorrad Geschicklichkeit(Parcour)
-Kart Slalom

Sportlich nicht nur zu betätigen sondern unterstützt diese dabei auch sportlich Bundesweit erfolgreich zu sein oder zu werden.
Verkehrssicherheit für jung und alt.

Der OAMC kümmert sich seit vielen Jahren um die Verkehrssicherheit für jung und alt. Für die Jüngsten stehen Tretkarts zur Verfügung.
Ab sechs kann man auf motorisierte Fahrzeuge umsteigen. Sowohl vierrädrige als auch zweirädrige Fahrzeuge stehen zur Verfügung.
Ab dem siebten Lebensjahr darf man sich beim Kart fahren im Slalomparcours.

In beiden Sportarten werden die Fahrzeuge vom Verein gestellt. Durch die Fahrübungen, welche die Kinder in den Trainings praktizieren,
wird die Geschicklichkeit und Koordination geschult, was für die Teilnahme am Straßenverkehr aktuell und auch für Ihre Zukunft (Führerscheinerwerb) von Vorteil ist.

Kenntnisse werden z. B. von der Jugendverkehrsschule aufgegriffen, wenn die Schüler der Grundschulen ihre Fahrradprüfung auf dem ADAC-Platz in Reinheim erlangen.

Diese Verkehrserziehung bewirkt eine Sensibilisierung, Vorbereitung der Kinder für die eigenverantwortliche besser einzuschätzende Teilnahme am Straßenverkehr.

All diese Aktivitäten werden am Tag der offenen Tür am 25. August 2013 vorgestellt.

-Vorführungen der Motorrad- und der Kartgruppen.
-Hüpfburg
-Fahrsimulator des ADAC
-Pannenkurs des ADAC mit einem GELBEN ENGEL
-DRK „ERSTE HILFE Einweisung“

Die Bundesweit erfolgreiche Reinheimer Jugendgruppe ist eine der größten Jugendmotorsportgruppen im ADAC Hessen-Thüringen.

Hierzu ist die Bevölkerung recht herzlich eingeladen. Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt.
Weitere Informationen zum Verein sind auch hier auf der Seite zu lesen.



03.02.13

Odenwälder Automobil- und Motorsportclub e.V. Reinheim im ADAC

Einladung zur Jahreshauptversammlung 2013

Am Freitag, den 22.02.2013 um 20.00 Uhr im Gasthaus “Zur Spitze” in Reinheim.

Tagesordnung:

1. Begrüßung, Totenehrung
2. Feststellung der Beschlussfähigkeit und Bericht des 1. Vorsitzenden
3. Bericht des Schatzmeisters und Zahlen des Übungsplatzes
4. Bericht des Sportleiters
5. Bericht des Verkehrsreferenten
6. Bericht des Jugendleiters und Jugendkasse
7. Aussprache über die Berichte
8. Bericht der Kassenprüfer
9. Feststellung der Stimmliste / Entlastung des Vorstands
10. Wahlen nach § 11 + 12
• Schriftführer (3 Jahre wg. Rücktritt)
11. Wahl der Delegierten zur ADAC-JHV
12. Festsetzung der Beiträge nach § 5 der Satzung
13. Anträge und Verschiedenes (Programm für 2013)

Anträge zur Tagesordnung sind bis zum 12.02.2013 beim 1. Vorsitzenden Meik Bernius, Jochertweg 7, 64401 Groß-Bieberau, einzureichen.

Meik Bernius .............. Michaela Hohenstein
(1. Vorsitzender) ....... (komm. Schriftführerin)







10.08.12

Einladung zum Tag der offenen Tür beim OAMC Reinheim

Der Odenwälder Automobil- und Motorsportclub Reinheim (OAMC Reinheim) ist ein Ortsclub im ADAC Hessen-Thüringen und besteht dieses Jahr seit 60 Jahren. Er lädt am Samstag, 18. August 2012 von 10 – 18.00 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein. Der OAMC kümmert sich seit vielen Jahren um die Verkehrssicherheit für jung und alt. Für die Jüngsten stehen Tretkarts zur Verfügung. Ab sechs kann man auf motorisierte Fahrzeuge umsteigen. Sowohl vierrädrige als auch zweirädrige Fahrzeuge stehen zur Verfügung. Beim Motorrad-Turniersport soll ein Geschicklichkeitsparcours möglichst fehlerfrei durchfahren werden. Die Zeit zählt erst in zweiter Linie. Ab dem siebten Lebensjahr darf man sich beim Kart fahren üben. Hier gilt es auch, einen Slalomparcours möglichst ohne Fehler in einer guten Zeit bewältigen. Bei beiden Sportarten werden die Fahrzeuge vom Verein gestellt.
Durch die Fahrübungen, die die Kinder praktizieren, wird die Geschicklichkeit und Koordination geschult, was für die Teilnahme am Straßenverkehr sehr unterstützend wirkt. Diese erlernten Kenntnisse werden z. B. von der Jugendverkehrsschule aufgegriffen, wenn die Schüler der Grundschulen ihre Fahrradprüfung auf dem ADAC-Platz in Reinheim erlangen. Diese Verkehrserziehung bewirkt eine Sensibilisierung und Vorbereitung der Kinder für die eigenverantwortliche Teilnahme am Straßenverkehr.
Wenn es dann tatsächlich um den Führerschein geht, können Fahranfänger auch die Leistungen des Verkehrsübungsplatzes nutzen und zusammen mit einem Führerscheininhaber die Teilnahme am Straßenverkehr auf einem abgesicherten Gelände üben. Der Verkehrsübungsplatz soll nach einer längeren Pause ab Herbst wieder für Fahranfänger geöffnet werden. Nähere Info’s werden auf der Homepage bekannt gegeben. Zu guter letzt sollen aber auch die informativen Abende zur Auffrischung des Verkehrswissens und die zahlreichen Fahrradturniere mit dem Verkehrsleiter Kasparek nicht vergessen werden.

All diese Aktivitäten werden am Tag der offenen Tür am 18. August 2012 vorgestellt. Es gibt Vorführungen der Motorrad- und der Kartgruppe. Die erfolgreiche Reinheimer Jugendgruppe ist eine der größten Jugendmotorsportgruppen im ADAC Hessen-Thüringen. Neben den typischen Betätigungsfeldern des OAMC werden am Samstag zahlreiche weitere Attraktionen und Events angeboten: Es gibt einen Segwayparcours mit Frank Gräser aus Ober-Ramstadt, der Krandienst Klippel ermöglicht einen Blick auf Reinheim aus über 40 Meter Höhe und der erfolgreiche Sportler aus Großheubach, Timon Oster, zeigt sein Können bei einer Trial-Show. Der ADAC zeigt Flagge mit den gelben Engeln und einem Fahrsimulator. Susanne Bahr ermöglicht den Kindern und Jugendlichen erste Erfahrungen bei einer Schnupperfahrstunde und das DRK Reinheim zeigt sein Repertoire im Bereich Rettungsdienst. Abgerundet wird das Gesamtbild durch zahlreiche interessante (Renn-) Motorräder und Auto’s die tagsüber ausgestellt sind und für die kleinsten eine Hüfburg.


Hierzu ist die Bevölkerung recht herzlich eingeladen. Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt. Weitere Informationen sind auch auf www.oamc.de zu lesen.

 

23.01.12
Einladung zur OAMC Jahreshauptversammlung 2012
Odenwälder Automobil- und Motorsportclub e.V. Reinheim im ADAC

Am Freitag, den 24.02.2012 um 20.00 Uhr im Gasthaus “Zur Spitze” in Reinheim.

Tagesordnung:

1. Begrüßung, Totenehrung
2. Feststellung der Beschlussfähigkeit und Bericht des 1. Vorsitzenden
3. Bericht des Schriftführers
4. Bericht des Schatzmeisters und Zahlen des Übungsplatzes
5. Bericht des Sportleiters
6. Bericht des Verkehrsreferenten
7. Bericht des Jugendleiters und Jugendkasse
8. Aussprache über die Berichte
9. Bericht der Kassenprüfer
10. Feststellung der Stimmliste / Entlastung des Vorstands
11. Wahlen nach § 11 + 12
• 1. Vorsitzender (4 Jahre)
• Schatzmeister (4 Jahre)
• Verkehrsleiter (4 Jahre)
• Schriftführer (4 Jahre)

• Kassenprüfer 2 (4 Jahre)
12. Wahl der Delegierten zur ADAC-JHV
13. Festsetzung der Beiträge nach § 5 der Satzung
14. Anträge und Verschiedenes (Programm für 2012)

Anträge zur Tagesordnung sind bis zum 12.02.2012 beim 1. Vorsitzenden Meik Bernius, Jochertweg 7, 64401 Groß-Bieberau, einzureichen.

Meik Bernius ......... Mark Kristel
(1. Vorsitzender) .. (Schriftführer)


1. Reinheimer Motor - Sport - Tag beim OAMC

OAMC bietet Fahrten mit Segway-, Auto und Fahrsimulator, sowie Jugendmotorsport

Der zwischenzeitlich fast traditionell stattfindende Tag der offenen Tür des Odenwälder Automobil- & Motorsportclub Reinheim e.V. im ADAC ( OAMC ), wird immer mehr zum Motor - Jugend - Sport Tag. Bei der am Samstag den 20.08.2011 ab 10°° Uhr stattfindenden Veranstaltung, werden neben den ausgeübten Sportarten Kartslalom und dem Motorradturniersport, weitere Möglichkeiten rund um den Motorsport angeboten. So wird neben der Möglichkeit selbst ein Auto unter Aufsicht in einer Schnupperfahrt von Fahrlehrerin Susanne Bahr von der gleichnamigen Fahrschule zu steuern. Weiteres Highlight sind auch das angebotene Segway - Parcours fahren, ein ADAC - Auto - Fahrsimulator, Unterweisung in Erster Hilfe durch das Deutsche Rote Kreuz und weitere Aktionen angeboten, sowie auch eine Hüpfburg für die „kleinen“.

Selbstverständlich stehen die Aktivitäten des OAMC im Vordergrund und den Besuchern sollen die einzelnen Sportarten näher gebracht werden. Die Trainer und der Vorstand des OAMC stehen hierbei gerne für Fragen rund um den Verein und die ausgeübten Motorsportarten Rede und Antwort. Für einen ADAC-Pannenkurs, Tips und Fragen rund um die Automobiltechnik, steht ein echter „gelber Engel“ sowie ein Infostand des ADAC parat. Neumitglieder im OAMC bekommen an diesem Wochenende eine einjährige ADAC-PLUS Mitgliedschaft geschenkt.

Im weiteren Rahmenprogramm werden zudem einzelne Fahrzeuge, auch aus dem Rennsport ausgestellt. Selbstverständlich wird auch bestens für das leibliche Wohl gesorgt. Selbstverständlich können auch Informationen bei dem am Sonntag den 21.08.2011 bei stattfindenden Motorradturnier ( ab 9°° Uhr ), als auch auf der Homepage unter www.oamc.de eingeholt werden.

Flyer: OAMC Anzeige TdoT.pdf

 

18.01.11
Einladung zur OAMC Jahreshauptversammlung 2011
Odenwälder Automobil- und Motorsportclub e.V. Reinheim im ADAC

Am Freitag, den 11.02.2011 um 20.00 Uhr im Gasthaus “Zur Spitze” in Reinheim.
Tagesordnung:
1. Begrüßung, Totenehrung
2. Feststellung der Beschlussfähigkeit und Bericht des 1. Vorsitzenden
3. Bericht des Schriftführers
4. Bericht des Schatzmeisters und Zahlen des Übungsplatzes
5. Bericht des Sportleiters
6. Bericht des Verkehrsreferenten
7. Bericht des Jugendleiters und Jugendkasse
8. Aussprache über die Berichte
9. Bericht der Kassenprüfer
10. Feststellung der Stimmliste / Entlastung des Vorstands
11. Wahlen nach § 11

12. Wahl der Delegierten zur ADAC-JHV
13. Festsetzung der Beiträge nach § 5 der Satzung
14. Anträge und Verschiedenes (Programm für 2011)

Anträge zur Tagesordnung sind bis zum 03.02.2011 beim 1. Vorsitzenden Meik Bernius, Außerhalb 8 (Jochertweg), 64401 Groß-Bieberau, einzureichen.

Meik Bernius (1. Vorsitzender) ............ Mark Kristel (kom. Schriftführer)

 

15.01.10
Einladung zur OAMC Jahreshauptversammlung 2010
Odenwälder Automobil- und Motorsportclub e.V. Reinheim im ADAC

Am Freitag, den 19.02.2010 um 20.00 Uhr im Gasthaus “Zur Spitze” in Reinheim.
Tagesordnung:
1. Begrüßung, Totenehrung
2. Feststellung der Beschlussfähigkeit und Bericht des 1. Vorsitzenden
3. Bericht des Schriftführers
4. Bericht des Schatzmeisters und Zahlen des Übungsplatzes
5. Bericht des Sportleiters
6. Bericht des Verkehrsreferenten
7. Bericht des Jugendleiters und Jugendkasse
8. Aussprache über die Berichte
9. Bericht der Kassenprüfer
10. Feststellung der Stimmliste / Entlastung des Vorstands
11. Wahlen nach § 11

12. Wahl der Delegierten zur ADAC-JHV
13. Festsetzung der Beiträge nach § 5 der Satzung
14. Anträge und Verschiedenes (Programm für 2010)

Anträge zur Tagesordnung sind bis zum 05.02.2010 beim 1. Vorsitzenden Meik Bernius, Außerhalb 8 (Jochertweg), 64401 Groß-Bieberau, einzureichen.

Meik Bernius (1. Vorsitzender) ............ Johannes Xanthopoulos (Schriftführer)


15.09.09
OAMC aktiv in Reinheim und bundesweit
Der Odenwälder Automobil- und Motorsport Club Reinheim e.V. im ADAC in der Wertung zu den deutschen Meisterschaften vorne
Für die Motorradtruppe des Ortsclub Reinheim im ADAC hat das letzte Turnier in Eschwege wieder den Abschluss der Hessen-Thüringen-Meisterschaft gebildet. Die letzten beiden Läufe am Sonntag (30.08.) haben das Klassement noch mal durchgewirbelt und neben den aktuellen Meistern der Altersklassen bei Jugend und Erwachsenen auch die endgültig zum Bundesendlauf (Deutsche Meisterschaft) zugelassenen Starter aus Hessen und Thüringen festgelegt.
In vier von fünf Altersklassen sicherte sich die Jugend des OAMC die Hessen-Thüringen-Meisterschaft, ein Klassensieg ging an den MSC Schotten. Hessen-Thüringenmeister 2009 in den Klassen 2 - 5 wurden Manuel Noack, Jan von der Acht, Daniela Krüger und Heinrich Dietl. Diese sowie weitere fünf Jugendliche, die jeweils nächsten Besten der Klassen, haben sich damit für den deutschen Pokalendlauf im Motorradturnier qualifiziert.
Jedes Bundesland entsendet zu diesem nationalen Wettkampf, der diesmal am 19. September in Oldenburg/Weser-Ems Kreis stattfindet, bis zu 10 Jugendliche.
Bei den Erwachsenen steht Jörg Bernius vom OAMC auf dem ersten Platz der Spezialisten, gefolgt von Roland Reidel vom MSC Hainstadt und dem Motorradturnier-Bereichsleiter des ADAC Hessen-Thüringen Meik Bernius. In Oldenburg werden sich bei den Spezialisten die vierzig besten Motorradturnier-Sportler Deutschlands in verschiedenen Fahrzeugklassen, einer Gesamtwertung sowie einer Mannschaftswertung miteinander messen.
"Dass wir über die größte Jugendmotorradabteilung in Hessen verfügen lässt uns hoffen, auch weiterhin nicht nur im Sport erfolgreiche Fahrer und Fahrerinnen zu stellen, sondern auch jede Menge sichere Teilnehmer am Straßenverkehr. Dafür steht auch die gezielte und abwechslungsreiche Nachwuchsarbeit im Kart- und Motorradbereich" fasst Meik Bernius, 1. Vorsitzender des OAMC, die Intentionen des Vereins in der Verkehrserziehung zusammen.
Auch die Kartabteilung des OAMC ist erfolgreich bei den Qualifikationen zur Hessenmeisterschaft und der Gesamtdeutschen Meisterschaft (in Hassloch/Pfalz).
Am 19. und 20. September findet in Reinheim auf dem Verkehrsübungsplatz der 2. und 3. Endlauf zur Hessen-Thüringen Meisterschaft statt. Hier wird mit je rund 100 Teilnehmern gerechnet, da noch wichtige Entscheidungen fallen können. Neben dem sportlich gut organisierten Ablauf ist natürlich auch an die Zuschauer gedacht worden, die sich dann sowohl an Imbiss- und Getränkestand sowie einer Kaffee- und Kuchenbar laben können.
Die Motorradgruppe trainiert derzeit Mittwoch und Freitag, die Kartgruppe Montag und Donnerstag jeweils von 17 bis 19 Uhr auf dem ADAC-Verkehrsübungsplatz in Reinheim. Wer Interesse an einer Teilnahme hat, kann sich beim Vorsitzenden Meik Bernius unter 06166/920088, 0170-9199911 bzw. unter der Email MBERNIUS@aol.com oder unter www.oamc-reinheim.de näher informieren.

Show-Down am 19. und 20.09.2009 beim OAMC Reinheim
2. und 3. Endlauf der Kart-Slalom-Meisterschaften des ADAC Hessen – Thüringen

Nach einem spannenden und nervenaufreibenden Regional-Derby konnten sich 9 Fahrer/innen der Kartgruppe des OAMC Reinheim für die 4 Endläufe der Meisterschaften Hessen Thüringen qualifizieren. Nachdem die Sommerpause zur Regenerierung der Psyche und Kräfte genutzt wurde, steht jetzt die Vorbereitung auf diese wichtigen Läufe in Reinheim im Mittelpunkt. Der Verkehrsübungsplatz „in den Seewiesen“ wird an diesem Wochenende zum sportlichen Motodrom im Mittelpunkt Hessens. Wer hat die besseren Nerven, wer meistert den Parcours am schnellsten und das auch noch möglichst fehlerfrei? – Die Konkurrenz ist groß, da die besten 100 Fahrer aus ganz Hessen und Thüringen ihr Können messen. Die Meisterschaft in Reinheim könnte bereits die Vorentscheidung für die Teilnahme am Bundesendlauf in Haßloch/Pfalz bringen, bei dem dann die besten Fahrer und Fahrerinnen des ADAC aus ganz Deutschland antreten. Das Wochenende, bei dem die Teilnehmer mit Wohnmobilen, Wohnwagen und Zelten aus beiden Bundesländern angereist kommen und auf dem benachbarten Parkplatz ihr Fahrerlager aufschlagen, steht im Zeichen des Jugend-Motorsports des ADAC Hessen-Thüringen. Der OAMC Reinheim, mit einer der stärksten Jugendgruppen in ganz Hessen-Thüringen hofft, das auch viele Besucher sich einen Eindruck dieses Ereignisses verschaffen. Für das leibliche Wohl von Besuchern, Fahrern, Betreuern und Motorsport-Interessierten ist bestens gesorgt.
Der OAMC Reinheim bedankt sich bereits vorab bei den Anwohnern für das Verständnis hinsichtlich möglicher Einschränkungen durch die Veranstaltung.

15.01.2009
Odenwälder Automobil- und Motorsportclub e.V. Reinheim im ADAC
Einladung zur Jahreshauptversammlung 2009

Am Freitag, den 13.02.2008 um 20.00 Uhr im Gasthaus “Zur Spitze” in Reinheim.

Tagesordnung:
1. Begrüßung, Totenehrung
2. Feststellung der Beschlussfähigkeit und Bericht des 1. Vorsitzenden
3. Bericht des Schriftführers
4. Bericht des Schatzmeisters und Zahlen des Übungsplatzes
5. Bericht des Sportleiters
6. Bericht des Verkehrsreferenten
7. Bericht des Jugendleiters und Jugendkasse
8. Aussprache über die Berichte
9. Bericht der Kassenprüfer
10. Feststellung der Stimmliste / Entlastung des Vorstands
11. Wahlen nach § 11 / Neuwahl der Kassenprüfer
12. Satzungsneufassung
13. Wahl der Delegierten zur ADAC-JHV
14. Festsetzung der Beiträge nach § 5 der Satzung
15. Anträge und Verschiedenes (Programm für 2009)

Anträge zur Tagesordnung sind bis zum 06.02.2009 beim 1. Vorsitzenden Meik Bernius, Außerhalb 8 (Jochertweg), 64401 Groß-Bieberau, einzureichen.

Meik Bernius (1. Vorsitzender) ......... Johannes Xanthopoulos (Schriftführer)


30.11.2008
Übergabe des neuen Karts
Die Jugendgruppe hat sich am Sonntag 30.11.2008 auf dem ADAC-Platz zum Jahresabschlußbild mit den MT+KS-Pokalen der HTH- und Deutschen Meisterschaft getroffen und konnte ihr neues Beule-Kart in Empfang nehmen, welches der OAMC am letzten Sonntag vom ADAC Hessen-Thüringen zur Unterstützung der erfolgreichen Jugendarbeit bekommen hat.


Der Vorstand des OAMC, Meik Bernius (links außen) und sein Stellvertreter Pit Kröh (rechts außen) konnten zusammen mit ihren Jugend-Trainern das neue Slalom-Kart der Marke Beule an die große und erfolgreiche Jugendgruppe übergeben. Die Jugendlichen hatten ihre Siegerpokale der Endläufe aus der HTH-Meisterschaft und den Bundes-Endläufen mitgebracht.

20.08.08
Gespannfahrer üben beim OAMC

Motorradgespannfahrer-Lehrgang für Anfänger und Schnupperer in Reinheim
Der OAMC Reinheim e.V. (www.oamc.de) bietet in Zusammenarbeit mit dem BVHK e.V (www.bvhk-gespannherstellerverband.de ) am 6. und 7. September 2008 den „28. Gespannfahrer-Lehrgang für Anfänger und Schnupperer“ in Reinheim/Odenwald an.
Die letzten Lehrgänge haben gezeigt, dass immer mehr Frauen das Interesse am Gespannfahren entdecken. Man kann weiterhin Motorrad fahren und die Kinder müssen nicht zu Hause bleiben. Sie können zum Schwimmbad fahren ohne das Auto nehmen zu müssen. Das Hobby-Fahrzeug Motorrad wird zum Alltagsgefährt und ist sogar familien -tauglich.
Aber das Gespannfahren muss auch richtig gelernt werden und dabei wollen wir mit unserem Lehrgang helfen. Mit bis zu 10 Instruktoren und auch bis zu 10 Gespannen (je nach Teilnehmerzahl) wird bei unserem Lehrgang die Anfängerin bzw. der Anfänger beginnend mit der Theorie an das Thema Gespannfahren herangeführt.
Es wird sehr viel Wert auf das richtige Bremsen und auch auf das Beladen des Gespanns gelegt. Das ausweichen von plötzlich auftretenden Hindernissen ist ein besonderer Lehrgangsteil.
Erfahrene Mitglieder aus unserem Verband mit dem nötigen Sachverstand und den erforderlichen Grundkenntnissen sind ein Garant für eine erfolgreiche Teilnahme an unseren Lehrgängen.
Wer bei dem nächsten Lehrgang mitmachen möchte, sollte die nötigen Unterlagen direkt beim BVHK e.V., Postfach 12 54, 55205 Ingelheim oder per Fax: 06132-899401 anfordern. Weitere Info´s findet man auch auf der Homepage des BVHK.

Falk Hartmann (1. Vorsitzender BVHK e.V.)
Meik Bernius (1.Vorsitzender OAMC e.V.)


08.06.08
ADAC-Platz zwei Tage in Aktion
OAMC Reinheim veranstaltet Verkehrssicherheitstag mit Fahrschule Bahr und Motorrad-Turnier-Meisterschaft mit MSC Hainstadt

Zwei prallvolle Tage mit einem Programm für Alle verspricht der Odenwälder Automobil- und Motorsport Club Reinheim e.V. im ADAC am kommenden Wochenende.
Zuerst lädt er am Samstag (14.) zusammen mit der Fahrschule Bahr zu einem Verkehrssicherheitstag mit Tag der offenen Tür ein. Stattfinden wird das gemeinschaftlich organisierte Ereignis zwischen 10 und 16 Uhr auf den OAMC-eigenen Verkehrsübungsplatz ‚In den Seewiesen’ in Reinheim.
Motorradfahrer und -interessierte kommen auf ihre Kosten bei Ausstellungen der Motorradfirmen Honda-Lang, Kawasaki Weiterstadt sowie Vorführungen der OAMC-Motorrad-Turniergruppe. Motorsportbegeisterte, die sich für ‚Action’ auf vier Rädern interessieren, führt die Jugend-Kartgruppe ihren Slalom vor.
Ein ADAC-Autofahrsimulator steht bereit, um das Verhalten unter Alkohol, Ausweichen bei Wildwechsel und weitere Situationen zu er’fahren’. Ein echter „Gelber Engel“ wird einen Pannenkurs (11-14Uhr) anbieten. Ein sehr sinnvoller Auffrischungskurs in „Erste Hilfe“ wird vom DRK (9-11Uhr) durchgeführt. Für beide Kurse ist eine Voranmeldung beim OAMC (mbernius@aol.com) von Vorteil.
Die Fahrschule Bahr stellt alle ihre Fahrzeuge zum Besichtigen und zu Probefahrten mit Fahrlehrer bereit und informiert gezielt über die verschiedenen aktuellen Führerscheinklassen. Ein Vortrag über die diversen Antriebsarten wie z.B. den im Moment sehr interessanten Gasantrieb wird viel Interessenten entgegenkommen.
Für eine Tombola stehen viele Überraschungspreise bereit, der Erlös wird direkt der Kinderkrebshilfe übergeben. Weiterhin wird die Firma Ramge Feuerwehrbedarf ihr Programm vorstellen und voraussichtlich auch vorführen. Graffitisprayer werden auf extra Leinwänden ihre Künste beweisen.

Am Sonntag (15.) ist wieder spannender Wettkampf angesagt. Der 6. und 7. Lauf zur Hessen-Thüringenmeisterschaft im Motorrad-Turnier wird vom OAMC zusammen mit dem MSC Hainstadt auf dem ADAC-Platz ausgetragen. Ab 9 Uhr werden Jugendliche in 5 Altersklassen und die Erwachsenen in Sport- und Amateurklassen ihre Geschicklichkeit auf einem anspruchsvollen Parcours mit vielen Aufgabenstellungen beweisen. Durch Beherrschung der Maschinen beim langsamen Fahren trotzdem Zeit gut und keine Fehler zu machen, erzeugt an diesem Tag die besondere Atmosphäre. Helfer aus den Reihen des OAMC werden den Zeitnehmern zuverlässig als Wertungsrichter an der Strecke zur Verfügung stehen. Zur Siegerehrung werden auch wieder viele hochwertige Sachpreise zu gewinnen sein. Wer Interesse an einer Teilnahme hat, kann sich beim Vorsitzenden Meik Bernius unter 06166/920088, 0170-9199911 bzw. unter der Email MBERNIUS@aol.com oder unter www.oamc-reinheim.de, Motorrad, näher informieren.
Natürlich können die Gäste an diesem Wochenende auch wieder auf die bewährten Kräfte der OAMC-Grillabteilung vertrauen. Steaks, Würstchen, Pommes und frische Brötchen werden keine Mangelware sein und immer auf den Punkt bereit stehen. Natürlich werden auch reichlich gekühlte Getränke sowie Kaffee und Kuchen vorhanden sein.
Plakat: 2008-06-14-TdoTür-Plakat.pdf

03.06.2008
Einladung zum Motorrad-Turnier des
OAMC Reinheim e.V. im ADAC

Der OAMC Reinheim und MSC Hainstadt führen am 15.06.2008 zwei Motorradturniere (1xErw.+2xJugend) nach den Richtlinien des ADAC Hessen / Thüringen durch. Die Turniere zählen zur Hessenmeisterschaft des ADAC. Teilnehmen kann jeder der Führerschein und die Papiere für das jeweilige Fahrzeug vorweisen kann. Die Profis unter den Turnierfahrern werden in der "S" Klasse getrennt gewertet, so das auch Neueinsteiger und Führerscheinneulinge ohne weiteres Chancen haben. Es gibt auch noch eine separate Klasse mit 5 Gruppen für 7-18 jährige Jugendliche.

Termin 15.06.2008
Turnierort ADAC-Platz in den Seewiesen in Reinheim (im Odenwald)
Nennungsannahme ab 8.45 Uhr (siehe auch Pkt. Startreihenfolge !!!)
Start ab 9.00 Uhr S+A-Fahrer (Jugend ab ca. 11.30 Uhr)
Startreihenfolge : Streng nach Nennungsliste !!! (Änderungen nur durch Turnierleiter !!!)
Nennungsschluß 14.00 Uhr A-Fahrer = 15 Uhr
Vor-/Nachnenn. bei Terminproblemen, nur über Turnierleiter möglich !!!
Voranmeldungen von Vereinen mit grobem Zeitrahmen sind erwünscht.
Preise mind. 30 % Pokale, Damenpreis, diverse Sonder- und Markenpreise
Siegerehrung ca. 30 Minuten nach der Veranstaltung
Auskünfte Fr + Sa 17-19 Uhr ADAC-Platz Reinheim Turnierleiter:
Meik Bernius, Gr.-Bieb./Rodau, Roland Reidel, Ronneburg,
06166/920088 (OAMC Reinheim), 06184/61928 (MSC Hainstadt)
06166/920090 (Fax)
0170/9199911 (Handy) 0175/9543991 (Handy)
MBERNIUS@aol.com
Klasseneinteilung 1 - Mokicks, LKR bis 80 ccm, Mot.roller bis 50 ccm
2 - Motorräder bis 250 ccm über 11 KW, LKR 125ccm max. 11 KW
3 - Motorräder bis 650 ccm
4 - Motorräder über 650 ccm
5 - Enduromot. bis 600 ccm, Enduro-LKR 125 ccm max. 11 KW
6 - Enduromotorräder über 600 ccm
7 - Motorroller über 50 ccm
8 - Motorräder mit Seitenwagen
9 - Gästeklasse Trial-Motorräder (nur für Tageswertung)
Nenngebühr Profi-Klasse (S) 6,- € / Jedermann-Klasse (A) + Jugend 5,- €
Verpflegung Für Essen und Getränke ist wie immer bestens gesorgt

Leihfahrzeuge: Vom ADAC steht ein 80+125er Gilera-Roller zur Verfügung. Vereinseigene Kindermotorräder mit 50, 80, 90, 110 + 125 ccm kann der OAMC bei Bedarf zur Verfügung stellen. Feste lange Kleidung + knöchelhohe Schuhe sind unbedingt mitzubringen !!! Helme + Kinder-Handschuhe können evtl. gestellt werden. Die Anweisungen des Veranstalters und der eingesetzten Helfer, sowie die ausgewiesene „Warmfahrzone“ sind zu beachten.
Der OAMC und MSC wünscht allen Teilnehmern eine gute Anreise, schönes Wetter und viel Erfolg bei unseren Veranstaltungen.
Am 14.06. findet unser Tag der offenen Tür statt. Auswärtige Clubs können gerne vorbeikommen und übernacht zum Turnier am Platz zelten. Rücksprache/Anmeldung erforderlich.
Plakat: 2008-06-15-MT-PLAKAT.pdf


26.02.08
OAMC weiter auf Erfolgskurs
Viele Erfolge in 2007. Ausflug nach München. Noch Plätze frei
Gut besucht war am 8. Februar die Jahreshauptversammlung des OAMC – Odenwälder Automobil- und Motorsportclub Reinheim. Und die Mitglieder kamen nicht nur, um sich über das erfolgreiche vergangene Jahr zu informieren, sondern auch einen Ausblick auf die vielfältigen Aktivitäten 2008 zu erhalten.
Der 1. Vorsitzende Meik Bernius eröffnete den Abend mit einem Rückblick auf eigene Veranstaltungen des Jahres 2007. Neben Turnieren und ADAC-Lehrgängen stellte der Bundesendlauf im Motorrad-Turnier den Höhepunkt dar. Ein Bericht im Rhein-Main TV über das Vereinsleben in Reinheim zeigte auch den OAMC, der die Saison mit einem Tag der offenen Tür beschlossen hatte. Würdigung erfuhr das große Engagement der Aktiven und Eltern.
Diese Stützen im Vereinsleben wurden auch in den weiteren Berichten lobend erwähnt. Die im Jahr 2007 eingefahrenen Erfolge in Kart und Motorrad sind ohne die stete Arbeit der Trainer und Mitarbeit der Eltern nicht denkbar: Insgesamt 13 nationale und regionale Titel wurden errungen, bei den Jugendlichen 5 Hessen- und 8 Deutsche Meister bzw. Bundessieger in 5 Klassen, bei Mannschaft und die Gesamtsieger Mädchen/Junge. Die Erwachsenen konnten sich Mannschaftstitel für Hessen beim Bundesendlauf sichern sowie den Titel Bundesvizemeister und den dritten Platz.
Keine Langweile kam auf, als neben dem Lob an Vereinsumfeld, Trainer, Eltern und Jugendliche von den im Hintergrund geleisteten Arbeiten, besuchten Seminaren und ADAC-Tagungen berichtet wurde. Finanzielle Zuschüsse und Beteiligungen sowie Einbindung in die Organisation der ADAC-Ortsclubwelt ist Teil des Vereinserfolgs.
Sportleiter Sven Krüger wies nochmals auf die Überreichung des Sportehrenpreises der Stadt Reinheim an den Bundessieger und die Sportlerehrungen des ADAC an Bundessieger und –siegerin hin. Die positive Ausstrahlung der Erfolge in Leistung und Organisation werden bundesweit registriert.
Nach dem Bericht über die Zahlen des Jahres 2007, die sich ebenfalls positiv darstellten, konnte Schatzmeister Norbert Roder auch einen erfreulich deutlichen Anstieg der Benutzerzahlen auf dem Verkehrsübungsplatz vermelden.
Verkehrsleiter Walter Kasparek sieht den VÜP als Basis für Kindergärten und Ortschaften um Reinheim, deren Kinder im vergangenen Jahr die Roller, Tretkarts und Fahrräder dankbar genutzt haben. Einer der Höhepunkte 2007 waren die Fahrradturniere, die 715 Teilnehmer in 27 Wettkämpfen sahen. Hervorzuheben sei die Zusammenarbeit mit Stadtjugendpflege bei den Ferienspielen, die Tretkartturniere sind auch 2008 wieder in Planung, ebenso wie Veranstaltungen, die sich mit speziellen Themen für Senioren im Strassenverkehr beschäftigen.
Frank Meyer in seiner Eigenschaft als Jugendleiter konnte für den Kart-Bereich neben dem erreichten Hessenmeistertitel und der Teilnahme am Bundesendlauf in Berlin den Gewinn des Odenwaldpokals hervorheben.
So wurde das Jahr 2007 von allen Beteiligten als eines der erfolgreichsten in der Vereinsgeschichte empfunden. Die danach noch anstehenden Wahlen des Vorstands und der Referenten sowie die Vorstellung des Programms für 2008 hielten nur kurz vom Genuss des reichhaltigen Buffets ab, das die fleissige Crew des Gasthauses "Zur Spitze" vorbereitet hatte.
Und hier lohnt es sich, einen Blick auf den nächsten Termin des OAMC zu werfen, einen Ausflug, der auch Nichtmitgliedern offensteht. Eine Busfahrt nach München mit zwei Übernachtungen mit HP im 4 Sterne Hotel, dem Besuch von Deutschem Museum und BMW-Museum im Gesamtwert von über 200 Euro wird vom OAMC für nur 175 Euro für Jedermann angeboten. Es sind noch Plätze frei. Der Verein bietet auch eine Kombination von OAMC-Mitgliedschaft, einem Jahr kostenloser ADAC-Mitgliedschaft und dem Ausflug an, die wirklich ein Schnäppchen ist. Mitglieder und deren Jugendliche sind natürlich um einiges günstiger. Nachfragen bitte sehr kurzfristig an den 1. Vorsitzenden Meik Bernius unter MBERNIUS@aol.com oder unter 0170-9199911.
Hinzuweisen sei noch auf die vom 7.-16.03. stattfindende Jugendsammelwoche in Reinheim, bei der die Jugendgruppe mit vielen weiteren Gruppen für die Jugendarbeit in Hessen sammeln wird und auf die Unterstützung der Bevölkerung hofft.

Der Vorstand des OAMC (v.l.n.r.): Verkehrsleiter Walter Kasparek, 1. Vorsitzender Meik Bernius, Schatzmeister Norbert Roder, Schriftführer Johannes Xanthopoulos, Sportleiter Sven Krüger, 2. Vorsitzender Klaus-Peter Kröh und Jugendleiter Frank Meyer.

24.01.2008
Odenwälder Automobil- und Motorsportclub e.V. Reinheim im ADAC
Einladung zur Jahreshauptversammlung 2008
Am Freitag, den 8.02.2008 um 20.00 Uhr im Gasthaus “Zur Spitze” in Reinheim.

Tagesordnung:
1. Begrüßung, Totenehrung
2. Feststellung der Beschlussfähigkeit und Bericht des 1. Vorsitzenden
3. Bericht des Schriftführers
4. Bericht des Schatzmeisters und Zahlen des Übungsplatzes
5. Bericht des Sportleiters
6. Bericht des Verkehrsreferenten
7. Bericht des Jugendleiters und Jugendkasse
8. Aussprache über die Berichte
9. Bericht der Kassenprüfer
10. Entlastung des Vorstands
11. Wahlen nach §11-V der Satzung
- 1. Vorsitzender für 4 Jahre
- 2. Vorsitzender (Ersatzwahl) für 2 Jahre
- Schatzmeister für 4 Jahre
- Schriftführer für 4 Jahre
- Jugendleiter (Ersatzwahl) für 2 Jahre
- Verkehrsreferent für 4 Jahre
12. Wahl der Delegierten zur ADAC-JHV
13. Festsetzung der Beiträge nach § 5 der Satzung
14. Anträge und Verschiedenes (Programm für 2008)

Anträge zur Tagesordnung sind bis zum 1.02.2008 beim 1. Vorsitzenden Meik Bernius, Außerhalb 8 (Jochertweg), 64401 Groß-Bieberau, einzureichen.

Meik Bernius (1. Vorsitzender)
Johannes Xanthopoulos (komm. Schriftführer)

28.10.2006
Tag der offenen Tür bei OAMC Reinheim
OAMC bietet kostenlosen ADAC-Pannenkurs, Fahrrad-Turnier, ADAC-Infostand usw.

Reinheim. Auf dem Verkehrsübungsplatz des Odenwälder Automobil- und Motorsport Clubs Reinheim (OAMC Reinheim) findet am kommenden Samstag den 03.11.2007 von 10-14 Uhr ein Tag der offenen Tür statt. Es wird ein kostenloser ADAC-Pannenkurs (~11-14Uhr) mit einem "echten gelben Engel" angeboten. Voranmeldungen hierzu bitte an 0170-9199911 oder MBERNIUS@aol.com. Das eigene Fahrzeug mit Bordwerkzeug für die Praktischen Übungen, wie Reifenwechsel und dergleichen, ist mitzubringen.
Für die Jugendlichen werden Auszüge aus der Ersten-Hilfe mit praktischen Übungen gezeigt und das richtige Verhalten bei Unfällen geübt. An dem ADAC-Infostand kann man sich über die Leistungen des ADAC Informieren. Eine große Auswahl an ADAC-Karten- und Infomaterial, sowie spezielle Motorradkarten aus den Urlaubsländern werden angeboten.
Für die Jugendlichen gibt es die Möglichkeit eines Fahrrad-Turnieres zum selbstfahren oder die Vorführungen der Kart- und Motorradgruppe als Vorgeschmack für die Saison 2008.
OAMC-Mitglieder oder die es ab sofort werden wollen, können an diesem Tag eine kostenlose ADAC-Mitgliedschaft für ein Jahr als Bonus zusätzlich bekommen. Das interessante Angebot gilt auch für die Lebenspartner und die teureren ADAC-Plus-Mitgliedschaften.
Der Übungsbetrieb für die KFZ-Fahranfänger ruht in dieser Zeit. Ein kleiner Imbiss mit Getränken ist auch vorhanden. Infos über den OAMC und seine Jugendarbeit gibt es auch auf der Homepage www.oamc-reinheim.de, beim Vorsitzenden unter der Telefonnummer 06166/920088, 0170-9199911 oder per Mail mbernius@aol.com.

15.01.2007
Frankfurter Rundschau war zu Gast auf dem clubeigenen
ADAC-Verkehrsübungsplatz des OAMC Reinheim e.V.

01.11.2006
Tag der offenen Tür bei OAMC am 11.11.06
OAMC bietet kostenlosen ADAC-Pannenkurs, Fahrrad-Turnier, Lichttest usw.

Reinheim. Auf dem Verkehrsübungsplatz des Odenwälder Automobil- und Motorsport Clubs Reinheim (OAMC Reinheim) findet am kommenden Samstag den 11.11.2006 von 10-16 Uhr ein Tag der offenen Tür statt. Es wird ein kostenloser ADAC-Pannenkurs (~11-14Uhr) mit einem "echten gelben Engel" angeboten. Voranmeldungen hierzu bitte an 0170-9199911 oder MBERNIUS@aol.com. Das eigene Fahrzeug mit Bordwerkzeug für die Praktischen Übungen, wie Reifenwechsel und dergleichen, ist mitzubringen. Unter anderem kann auch ein kostenloser Lichttest und das auswechseln von gängigen Leuchtmitteln (kostenpflichtig) angenommen werden. An dem ADAC-Infostand kann man sich über die Leistungen des ADAC Informieren. Für die Jugendlichen gibt es die Möglichkeit eines Fahrrad-Turnieres zum selbstfahren oder die Vorführungen der Kart- und Motorradgruppe als Vorgeschmack für die Saison 2007. Ein Infostand einer Fahrschule ist auch vorhanden.
Der Übungsbetrieb für die KFZ-Fahranfänger ruht an dem Samstag. Ein kleiner Imbiss mit Getränke ist auch vorhanden. Infos über den OAMC und seine Jugendarbeit gibt es auch auf der Homepage www.oamc-reinheim.de, unter der Telefonnummer 06166/920088, 0170/9199911 oder mbernius@aol.com.

20.07.2006
Heinz Göbel wurde 70
Göbel wird zum OAMC-Ehrenvorsitzenden bei Überraschungsfeier

Ehrenvorsitzender Heinz Göbel umringt vom Vorstand des OAMC Reinheim bei der Überreichung eines italienischen Freßkorbs und der Ehrung zum Ehrenvorsitzenden anläßlich seines 70. Geburtstags. Im Bild von links: 1.Vorsitzender Meik Bernius, neuer Ehrenvorsitzender Heinz Göbel, Schatzmeister Norbert Roder und 2.Vorsitzender Dieter Schönig.


Ehrenvorsitzender Heinz Göbel mit seiner Frau wurde zum 70. Geburtstag auf dem privaten LANZ-TAXI angenehm durchgeschüttelt.

Reinheim. Der langjährige ehemalige Vorsitzende und Sportleiter des Odenwälder Automobil- und Motorsport Club Reinheim traute seinen Augen und Ohren nicht Recht: Eigentlich hatte er nur einen Termin mit Walter Wagner, auch KAWA-Walter genannt, dem Mitglied der früheren OAMC-Jugendgruppe, nach dem Motto "hast du mal paar Stunden Zeit für mich". Walter war der Urheber dieser Idee und rannte hiermit beim OAMC-Vorsitzenden Bernius offene Türen ein, der ihn dabei sehr gerne unterstützte. Nun Stand plötzlich ein wie neu aufpolierter LANZ-Traktor mit Chaffeur vor der Tür und holte ihn mit seiner Frau zu einer heimlich geplanten Überraschungsfeier ab. Er war sichtlich positiv überrascht, da alle Beteiligten dicht gehalten hatten und er wirklich von nichts wusste, nachdem er an seinem eigentlichen Geburtstag nicht zuhause war. Mit einem Convoi von rund 20 Fahrzeugen, darunter auch Lambos, Enzmänner und der motorsportlich belandene Hänger der Jugendgruppe wurde er samt Familie auf den ADAC-Platz entführt. Hier versammelten sich rund 40-50 Weggefährten aus seinem Privat- und Vereinsleben, welche ihm diese Feier als Jubiläumsgeschenk machten. In mehreren Reden wurde sein Leben nochmal in Worte gefasst und seine Laufbahn in verschiedenen Vereinen und Verbänden skizziert. Vom OAMC konnte er einen italienischen Freßkorb und ein Bild der aktuellen Jugendgruppe entgegen nehmen. Als Krönung wurde er vom 1.Vorsitzender Meik Bernius und seinen Vorstandskollegen zum Ehrenvorsitzenden des OAMC Reinheim ernannt. Es wurde noch angenehm gefeiert, gegessen und getrunken. Auch gab es noch einige Sonderfahrten mit dem LANZ rund um den Platz.

13.07.2006
Sportgeräteübergabe an die OAMC-Jugend

Beim klicken auf das Bild wird ein großes Bildfenster geöffnet

OAMC-Vorstand und Bürgermeister der Stadt Reinheim
übergaben zwei neue Sportgeräte an die OAMC-Jugendgruppe
Das Bild zeigt knapp die Hälfte der rund 100 Jugendlichen, sowie von rechts Bürgermeister Hartmann, 1.Vorsitzender Meik Bernius, 2.Vorsitzender Dieter Schönig, Jugendleiter Thomas Hartmann und links im Bild Sportleiter und Trainer (MT) Sven Krüger, die Trainer Pit Kröh (KS) und Berthold Krämer (MT).

15.02.2006
Auch 2006 volles Programm
OAMC-Jugendgruppe sehr erfolgreich. Meik Bernius neuer OAMC-Vorsitzender

Reinheim. Der Odenwälder Automobil- und Motorsportclub (OAMC) Reinheim hatte zu seiner Jahreshauptversammlung in das Vereinslokal "Zur Spitze" eingeladen. Der Vorsitzende Heinz Göbel konnte zahlreiche Mitglieder begrüßen und stellte die Beschlußfähigkeit der Versammlung fest. Den verstorbenen Mitgliedern wurde in einer Gedenkminute gedacht.
Göbel informierte in seinem Jahresrückblick des vergangenen Jahres über die Ehrungen der Jugendgruppenmitglieder Seitz, Keil und Dietl beim Sportförderpreis der Stadt Reinheim, einen gelungenen Ausflug in die Autostadt Wolfsburg, diverse Lehrgänge auf dem Übungsplatz sowie Sparzwänge in der JVS beim Schulamt. Er lobte die eifrige und Ehrenamtliche Arbeit der Jugendgruppe mit Eltern und deren Führung.
Meik Bernius berichtete noch als Schriftführer unterstützt mit einer Bildershow, über folgende Veranstaltungen: diverse Arbeiteinsätze, OMS Erbach, Sicherheitstrainings, Indoor-Kartrennen in Frankfurt, Busausflug zu Levoir und der Messe Sinsheim, Seitenwagen-Lehrgänge, Motorrad-Turniere in Hainstadt und Reinheim, Kart-Slalom Reinheim, Rennkart-Ausfahrt und ODW Siegerehrung in Schaafheim, Jugendweihnachtsfeier mit Ehrungen, ADAC Multitagung in Fulda und noch weitere Termine bei denen die Arbeit der Jugendgruppe vorgeführt wurde. Er lobte hierbei nochmals die drei Meisterschaftsfahrer Seitz, Keil und Dietl, welche zu den hessischen Titeln noch Bundesweite Siege beim Motorrad-Turnier mit nach Hause brachten. Starke Mitarbeit ist bald wieder gefordert, da der OAMC 2006 Ausrichter eines hessischen Kart-Endlaufs und 2007 eines Bundesendlaufs im Motorrad-Turnier sein wird. Sportleiter Sven Friedrich lobte die Entwicklung des OAMC und der Jugendarbeit der letzten Jahre und besonders die Erfolge der Jugendlichen im letzten Jahr. Auch der Einsatz der Ehrenamtlichen Trainer, Betreuer, Referenten und auch Eltern war wieder vorbildlich.
Verkehrsreferent Walter Kasparek berichtete über zunehmende Fahrrad-Turniere, zahlreiche Ferienspiele und Verkehrserziehungsunterweisungen mit abnehmenden Interesse der Eltern. Jugendleiter Thomas Hartmann konnte über die guten Erfolge seiner Schützlinge in der Kartgruppe berichten. Frederick Hörr und Kilian Niklas Inhofer konnten sich sehr gut im Odenwaldpokal und der Hessenmeisterschaft plazieren. Frederick Hörr war sogar bis zur Gesamtdeutschen Meisterschaft gekommen. Zwei Fahrer konnten sich beim Dacia Logan Cup Ausscheidungslauf qualifizieren. Die Tretcargruppe konnte erfolgreich von Cristel Vogel wiederbelebt werden. Schatzmeister Norbert Roder legte seinen Kassenbericht vor. Die Kassenprüfer Breitenbücher und Keil hatten die Kassenführung überprüft und konnten die Entlastung des Vorstandes durch Abstimmung feststellen.
Bei den Vorstandswahlen wurde Meik Bernius als 1.Vorsitzender gewählt, da Heinz Göbel aus Altersgründen zurücktrat, um zu seinem diesjährigen 70. Geburtstag wieder etwas mehr Freizeit zu haben. Dieter Schönig wurde als zweiter Vorsitzender und Thomas Hartmann als Jugendleiter bestätigt. Als neuer Sportleiter wurde Sven Krüger gewählt. Als neuer Schriftführer übernimmt Ralf Kohlberg das ehemalige Amt von Meik Bernius. Als Delegierter zur ADAC-Mitgliederversammlung in Frankfurt wurde Meik Bernius, als Vertreter Dieter Schönig gewählt. Der Jahresbeitrag bleibt unverändert.
Folgende Termine für 2006 stehen schon fest: 22./23.04.06 Beiwagen-Lehrgang für Motorräder, 01.05.06 Fahrrad-Ausflug Maitour, 07.05.06 Motorrad-Turnier mit Jugend in Hainstadt, 28.05.06 Sicherheitstraining in Boxberg, 10./11.06.06 Jugend-Kart-Slalom Reinheim, 18.06.06 Motorrad-Turnier mit Jugend in Reinheim, 02./03.09.06 Beiwagen-Lehrgang für Motorräder, 16.09.06 ADAC- Jugend-Kart-Slalom-Endlauf in Reinheim, 21.10.06 ODW-Pokal Schaafheim, 25.11.06 OAMC Jugendabschlussfeier.
Der OAMC Reinheim lädt alle Interessierten Jugendlichen zu seinen Trainingsabenden herzlich ein. Ein Schnuppern oder Testen im Beisein der Eltern vor dem Beitritt ist problemlos möglich. Feste, geschlossene Kleidung ist Pflicht, Helme und Handschuhe können Anfangs vom OAMC gestellt werden. Die Jugendgruppe trainiert ab Ende März wieder und bittet die Eltern beim ersten Training die Überweisungsvordrucke für den Jahresbeitrag abzuholen, da sie ansonsten aus versicherungstechnischen Gründen nicht mit trainieren können. Die Trainingszeiten sind von 17-19 Uhr: Tretcargruppe Montags, Motorradgruppe jetzt Mittwochs bzw. Freitags, Kartgruppe Dienstags und Donnerstags. Wichtige Infos werden per Email bzw. den Aushang im Jugendraum bekannt gegeben. Weitere Informationen gibt es unter www.oamc-reinheim.de, 06166/920088 (OAMC), 06164/501116 (Kart) oder 06166/60123 (Motorrad).