18.09.2015 (DA-Echo)
Lena Kaiser fährt auf Rang zwei
MOTORSPORT Fünf junge Reinheimer bei Qualifikation zum Bundesendlauf dabei

REINHEIM - (tb). In Zusammenarbeit mit dem ADAC Hessen-Thüringen hat der Odenwälder Automobil- und Motorsportclub Reinheim den ersten Kart-Slalom-Endlauf zur Qualifikation für den Bundesendlauf des ADAC ausgerichtet. Erfolgreichste Reinheimer Fahrerin war Lena Kaiser.
Insgesamt 103 Jugendliche in fünf Altersgruppen zwischen acht und 18 Jahren hatten sich bei Pokalläufen innerhalb ihres ADAC-Bereiches für die insgesamt vier Endläufe im Kart-Slalom in Reinheim qualifiziert. Vom Odenwälder Automobil- und Motorsportclub Reinheim (OAMC) waren fünf Fahrer dabei, die allerdings dieses Mal keine Top-Platzierungen einfuhren. Ausnahme war Lena Kaiser, die in ihrer Altersklasse den zweiten Platz belegte. In der Klasse eins hatte der OAMC zwei Fahrer am Start: Linus Eberhardt wurde Siebter, Justin Berlieb kam auf Rang 18.
In der Klasse zwei fuhr Jacqueline Gruber (Platz 15) und Leon Facchino bestritt die Klasse drei (Rang sieben). Lena Kaiser ging in der Klasse vier an den Start und wurde Zweite.
Pünktlich um 9 Uhr ging der erste Teilnehmer auf den Parcours. Die Strecke war erst am Abend zuvor von vier ADAC-Referenten aufgebaut worden, um einen Heimvorteil für den Veranstalter zu vermeiden.
Der OAMC zieht ein positives Fazit: „Die Veranstaltung ist super gelaufen. Wir können das große Lob der Teilnehmer und ADAC-Offiziellen an unsere Mannschaft nur weitergeben. Wir hatten viele Helfer im Einsatz“.


24.06.2015 (DA-Echo)
Kleine Flitzer fahren Slalom
REINHEIM - Motorsport – In Reinheim werden Wertungsläufe zur ADAC-Landesmeisterschaft ausgetragen


Von Dieter Schieck

Zur Rennstrecke war der ADAC-Verkehrsübungsplatz in Reinheim wieder zwei Tage lang geworden. Der Odenwälder Automobil- und Motorsportclub Reinheim hatte Kart-Slalom-Kids aus Südhessen für Wertungsläufe zur Hessenmeisterschaft zu Gast.
Es ging um die Landesmeisterschaft für Hessen-Thüringen im ADAC und um den Odenwaldpokal, als sich nun wieder junge Kartfahrer aus Südhessen auf dem ADAC-Übungsplatz in Reinheim trafen. Insgesamt 70 Fahrerinnen und Fahrer kämpften dabei beim Odenwälder Automobil- und Motorsportclub (OAMC) Reinheim um die Bestzeiteden.Viele der Teilnehmer waren mit ihren Eltern und Trainern bereits einen Tag zuvor im Wohnmobil angereist, so dass das OAMC-Gelände auch ein wenig einem Campingplatz glich.
Am ersten Tag wurde der sechste Lauf zur Meisterschaft des ADAC Hessen-Thüringen im Jugend-Kart-Slalom ausgetragen, anschließend gingen die Kart-Kids noch zum siebten Lauf um den Odenwaldpokal auf die mit vielen Schwierigkeiten gespickte Slalom-Strecke.
Die Veranstaltung ist eine von zehn Vorläufen zur ADAC Hessen-Thüringen Meisterschaft 2015. Gewertet wurde in fünf Altersgruppen. Bevor es um Bestzeiten und Punkte ging, konnten auch die jüngsten Nachwuchsfahrer in der Klasse 0 (ab sechs Jahre) auf dem Parcours ihr Talent beweisen. Hier lagen die beiden Reinheimer Starter Florian Trinkaus und Ronja Berlieb auf den vorderen beiden Plätzen. Die richtige Mischung aus Schnelligkeit und Fahrzeugbeherrschung war dann während der Wertungsläufe gefragt, bei denen alle Teilnehmer im gleichen Kart an den Start gingen.
Vergeben wurden dabei Punkte sowohl für die Hessen-Thrüingen-Meisterschaft, als auch für den Odenwaldpokal. Auch hier holten die beiden Reinheimer Justin Berlieb und Linus Eberhardt in der Klasse eins die Plätze eins und zwei, in der Klasse drei stand Leon Facchino auf dem Siegertreppchen ganz oben. In der Klasse vier siegte der OAMC-Fahrer Gian-Luca Facchino, Clubkameradin Lena Kaiser wurde Dritte. In der Mannschaftswertung belegten die Reinheimer hinter Bensheim den zweiten Platz.
Der zweite Veranstaltungstag stand ganz im Zeichen des achten Laufs um den Odenwaldpokal. Auch hier schnitten die OAMC-Starter wieder hervorragend ab. Den Sieg in der Klasse eins holte Linus Erhardt, Jaqueline Gruber belegte in der Klasse zwei den zweiten Platz. In der Klasse vier war Lena Kaiser nicht zu schlagen.
Wie OAMC-Vorsitzender Jörg Bernius sagte, sind die Kart-Slaloms keineswegs eine rein motorsportliche Veranstaltung, sondern haben einen verkehrserzieherischen Hintergrund. Sie sollen aber auch durchaus zum Motorsport hinführen. Der OAMC mit seinen gegenwärtig 280 Mitgliedern, darunter viele Jugendliche, gehört zu den stärksten Clubs in Südhessen und hat in den Seewiesen eine Verkehrserziehungsanlage, die sich hervorragend auch für sportliche Veranstaltungen eignet.


25.05.2015
Pfingstfreizeit Hahn 2015
Aufgrund der größeren Teilnehmerzahl an Pfingsten führte es uns auch in diesem Jahr wieder auf die Rundstrecke nach Hahn. Das letztjährige Ergebnis mit insgesamt 23 Personen konnten wir in diesem Jahr nochmal toppen. Insgesamt reisten wir mit 35 Personen und sehr, sehr viel Equipment zum Hunsrückring in Hahn. Bei nahezu perfektem Wetter konnten wir die 3 Tage in Hahn voll genießen. Wie immer stand der Spaß der Kinder im Vordergrund.

Im Vorfeld der Kartfreizeit wurden von den Vätern die vereinseigenen Karts (für die Fahrer, die kein eigenes Kart besitzen) für die Rundstrecke umgebaut. Zusätzlich hatten wir noch private Karts im Gepäck.
Für die Auslastung der Männer war wegen der Vielzahl der Karts gesorgt. Die Faustformel lautete: 20 bzw. 40 Minuten fahren, eine Stunde schrauben. Auch die Frauen hatten aufgrund der hohen Anzahl an Teilnehmern, ausgiebig zu tun. Abends wurden leckere Grill-Spezialitäten angefeuert und der Tag fand einen netten Ausklang.
Eines der Highlights in diesem Jahr war wohl das auch der ein oder andere Elternteil sich im Kart probte. Für das kommende Jahr wollen wir unsere Freizeit ausweiten und die 5 Tage an Fronleichnam nutzen um dann auch mal auf eine andere Strecke auszuweichen.
Wie immer natürlich einen ganz lieben Dank an alle Eltern, Betreuer und Trainer die den Kindern diese tolle Freizeit ermöglicht haben!


02.07.2014
Nasser Asphalt fordert die Fahrer
Motorsport – In Reinheim gibt es Wertungsläufer im Kart-Slalom zur Hessenmeisterschaft und um den Odenwaldpokal


Um Sekundenbruchteile und fehlerfreie Runden ging es beim Jugend-Kartslalom-Wettkampf auf dem Reinheimer Verkehrsübungsplatz. Gekämpft wurde um Punkte für die Meisterschaft Hessen-Thürinmgen und um den Odenwaldpokal. Foto: OAMC Reinheim

Auf dem Verkehrsübungsplatz des Odenwälder Automobil- und Motorsportclubs (OAMC) in den Reinheimer Seewiesen wurden am Wochenende Wertungsläufe im Kart-Slalom sowohl für die ADAC-Hessenmeisterschaften als auch um den Odenwaldpokal ausgetragen. In sechs Altersklassen wurde gewertet.

REINHEIM. (ECK)
Nicht gerade vom Wetter begünstigt waren die Wertungsläufe im Kart-Slalom sowohl für die ADAC-Hessenmeisterschaften als auch um den Odenwaldpokal am Wochenende auf dem ADAC-Platz in Reinheim , doch tat dies den Teilnehmerzahlen keinen Abbruch. Aus dem gesamten südhessischen Raum waren die jungen Piloten mit ihren Eltern und Betreuern angereist, um Punkte für die Meisterschaft und für den Odenwaldpokal zu sammeln. Der Odenwälder Automobil- und Motorsportclub (OAMC), der bei der Ausrichtung dieser Veranstaltung von Sponsoren unterstützt wurde, hatte an der Strecke kleine Zelte aufgestellt, so dass zumindest die Zuschauer im Trockenen saßen, ihren Kaffee und hausgemachten Kuchen genießen konnten.

Der regenfeuchte Asphalt stellte an die Piloten besondere Anforderungen, denn die Slalom-Schleifen waren teilweise sehr eng aufgestellt, so dass es schon großes fahrerisches Können erforderte, nicht nur schnell, sondern auch fehlerfrei den Parcours zu bewältigen. Der Nachwuchs des OAMC schnitt dabei in vielen der sechs Altersklassen hervorragend ab, kam oft Plätze aufsTreppchen, profitierte dabei vielleicht auch vom Heimvorteil.

In der Klasse null, in der die Jüngsten an den Start gehen, holten sich am Samstag, als es um Punkte für die Hessen-Thüringen-Meisterschaft ging, die drei Reinheimer Starter Justin Berlieb, Yannik Kaiser und Florian Trinkaus gleich alle drei Plätze auf dem Siegerpodest. In der Klasse eins konnte sich Luca Held den zweiten Platz sichern, in der Klasse zwei waren mit Leon Facchino und Jaqueline Gruber wieder zwei Reinheimer Starter auf den ersten beiden Plätzen. Lena Kaiser holte sich den Siegerpokal in der Klasse vier, und Jennifer Wohlfahrt war in der Klasse fünf nicht zu schlagen. In der Klasse sechs waren mit Pit Kröh und Giuseppe Facchino wieder zwei Reinheimer Piloten auf den Spitzenplätzen. Die Mannschaftswertung ging dann auch eindeutig an das Team OAMC 1.

Am Sonntag ging es dann um Punkte für den Odenwald-Pokal. Auch hier waren die Reinheimer Piloten wieder eine Klasse für sich. In der Altersklasse eins kam Luce Held auf den zweiten Platz, in der Klasse zwei waren mit Leon Facchino und Jaqueline Gruber wieder zwei Reinheimer Starter erfolgreich. Lena Kaiser gewann die Läufe in der Klasse vier, Jennifer Wohlfahrt dominierte in der Klasse fünf.

02.07.2014
Nasser Asphalt fordert Dieburger Kids im Kart
Motorsport – In Reinheim gibt es Wertungsläufer aus Dieburg im Kart-Slalom zur ADAC Hessen-Thüringen Meisterschaft


Auf dem Verkehrsübungsplatz des Odenwälder Automobil- und Motorsportclubs wurden am Wochenende Wertungsläufe im Kart-Slalom sowohl für die ADAC-Hessenmeisterschaften als auch um den Odenwaldpokal ausgetragen. Um Sekundenbruchteile und fehlerfreie Runden ging es in fünf Altersklassen für die Starter aus Dieburg, die beim OAMC Reinheim von Pit Kröh und Giuseppe Facchino trainiert werden.
Der regenfeuchte Asphalt stellte an die Piloten besondere Anforderungen, denn die Slalom-Schleifen waren teilweise sehr eng aufgestellt, so dass es schon großes fahrerisches Können erforderte, nicht nur schnell, sondern auch fehlerfrei den Parcours zu bewältigen. Der Nachwuchs des OAMC schnitt dabei in vielen der fünf Altersklassen hervorragend ab.
In der Klasse null, in der die Jüngsten an den Start gingen, holte sich am Samstag Yannik Kaiser aus Dieburg den zweiten Platz in der Tageswertung. In der Klasse eins konnte sich Luca Held aus Groß-Zimmern auch den zweiten Platz sichern, in der Klasse zwei waren mit Leon Facchino und Jaqueline Gruber wieder zwei Dieburger Starter auf den ersten beiden Plätzen. Die Dieburgerin Lena Kaiser holte sich den Siegerpokal in der Klasse vier, und Jennifer Wohlfahrt war in der Klasse fünf nicht zu schlagen. In der Klasse sechs waren sogar die beiden Trainer der Kids auf den Spitzenplätzen. Die Mannschaftswertung ging dann auch eindeutig an das Team OAMC 1. Am Sonntag ging es dann um Punkte für den Odenwald-Pokal. Auch hier waren die Dieburger Piloten wieder eine Klasse für sich.
Bis jetzt sieht es in der Gesamtwertung, nach acht von zehn Vorläufen, hervorragend für die Dieburger Fahrer beim OAMC aus, die sich mit hoher Punktzahl auf den vordersten Plätzen befinden und sich jetzt schon für die vier Endläufe qualifiziert haben. Das heißt Daumen drücken, in den Ferien etwas erholen und fleißig trainieren, denn nach den Sommerferien geht es zu den Endläufen und hoffentlich dann auch zur Deutschen Meisterschaft!

27.06.2014
Wieder Jagd auf Bestzeiten
Motorsport – Der OAMC Reinheim richtet Lauf zur Jugend-Kart-Slalom-Meisterschaft aus

REINHEIM.
Am kommenden Wochenende dem 28./29.06.2014 ab 9 Uhr verwandelt sich der ADAC-Verkehrs- und Übungsplatz zur Rennstrecke der Kart-Slalom-Kids. Der Odenwälder Automobil- und Motorsportclub (OAMC) ist auch dieses Jahr Ausrichter des achten Laufs zur Meisterschaft des ADAC Hessen-Thüringen im Jugend-Kart-Slalom und stellt selbst einige der Favoriten.
Die Veranstaltung ist eine von zehn Vorläufen zur ADAC Hessen-Thüringen Meisterschaft 2014. Aus ganz Südhessen reisen etwa 80 Fahrer mit ihren Trainern an, um sich zur Jagd auf Bestzeiten auf der anspruchsvollen Strecke in den Reinheimer Seewiesen zu messen und Punkte für die Meisterschaft zu sammeln.
Am Samstag dürfen die jüngsten der Klasse 0 (sechs bis sieben Jahre), die der ADAC dieses Jahr neu ins Leben gerufen hat, für eine Tageswertung an den Start gehen. Danach folgt die Klasse 1 (acht bis neun Jahre), und dies steigert sich bis in den Nachmittag mit den Jugendlichen bis 18 Jahre in Klasse fünf. Im Anschluss gehen dann die Mannschaften auf die Strecke.
Beim Kart-Slalom geht es darum, so schnell wie möglich einen Geschicklichkeitsparcours zu durchfahren. Doch eine schnelle Zeit bedeutet alleine noch keinen Platz auf dem Siegespodest. Es ist vielmehr die richtige Mischung aus Schnelligkeit und Fahrzeugbeherrschung.
Das Team des OAMC Reinheim sorgt auch für die Bewirtung der Zuschauer.

24.06.2014
Pfingstfreizeit 2014

In diesem Jahr war der Hunsrückring bei Hahn unser Ziel.
Mit 11 Rennkarts, 16 Fahrern sowie Familie, Trainern und Betreuern reisten wir mit eigenen Wohnwägen oder Zelten an.
Das Wetter zeigte sich von der besten Seite und somit stand auch abends dem Grillen nichts im Wege. Während die Muttis von der Tribüne aus Ihren Sprösslingen zuschauten und die Sonne genießen konnten, musste der ein oder andere Vater mal wieder schrauben. ? Ab 18.00 Uhr stand die Kartbahn und Rennstrecke für alle anderen Fahrzeuge (ohne Motor) für unsere Kids zur Verfügung. Selbst die Muttis probten sich auf Inlinern. Das war natürlich auch ein riesen Spaß. Die Eltern kümmerten sich um leckere Grill-Spezialitäten und der Tag fand einen netten Ausklang. Wir tauschten jede Menge Erfahrungen mit hilfsbereiten Fahrern von anderen Vereinen, die dort trainierten aus. Unsere Kids steigerten sich bei jedem Training und hatten selbst jede Menge Spaß sich untereinander auf der Rundstrecke zu messen. Es war ein tolles Pfingstwochenende auf einer schönen Anlage. Vielen Dank an alle Kids und Eltern das OAMC Team freut sich jetzt schon auf nächstes Jahr!



28.02.2014
Kartfahrer starten in die neue Saison
Motorsport – OAMC Reinheim sucht zudem noch Nachwuchs – Ausrüstung wird gestellt
Die Kartfahrer des Odenwälder Automobil- und Motrsportclubs (OAMC) Reinheim starten am Montag (17. März) in die neue Saison. Zudem sucht der Verein Nachwuchsfahrer.

REINHEIM. (CMA)
Das vergangene Jahr konnte der OAMC mit einem Hessen-Thüringenmeistertitel und mehreren Podestplätzen beenden. In diesem Jahr stehen zehn Turniere an, um sich für die Endläufe bis hin zur Deutschen Meisterschaft zu qualifizieren. Das erste wird am Samstag (5. April) beim MSC Ehlhalten veranstaltet.

Beim Jugend-Kart-Slalom-Cup können Kinder und Jugendliche zwischen sechs und 18 Jahren teilnehmen. Hierbei geht es um den Umgang mit dem Kart auf einem mit Pylonen bestückten Hindernisparcours. Da die Karts zum Training vom Verein und bei Wertungsläufen vom Veranstalter gestellt werden, bildet dieser Event einen günstigsten Einstieg in den Motorsport, teilt der Verein mit.

Denn der OAMC Reinheim sucht Nachwuchs, da in der zurückliegenden Saison einige Fahrer aus altersbedingten Gründen ausgeschieden sind. Trainiert wird zweimal wöchentlich, jeweils montags und donnerstags zwischen 17 und 20 Uhr, auf dem Übungsplatz „In den Seewiesen“ in Reinheim. Wer Interesse hat, kann zum Schnuppertraining beim OAMC vorbeischauen. Anfangs werden der benötigte Helm sowie die Karthandschuhe vom Verein zur Verfügung gestellt, heißt es weiter.

Weitere Informationen gibt es im Internet auf www.oamc-reinheim.de.


23.11.2013
OAMC Weihnachtsfeier der Jugendgruppe

Hallo liebe Jugendmitglieder und Eltern,
sowie auch die unsere "älteren" Mitglieder,

wir werden, wie letztes Jahr, wieder einen weihnachtlichen Jahresabschluß machen, zudem ihr alle eingeladen seid.

Wann: SO 08.12.2013 15.00 Uhr
Wo: Gaststätte Rauth, Hauptstraße 16, 64401 Groß Bieberau / Rodau
Nennschluss: bis 05.12.2013

Damit wir auch entsprechend die Platz- und Kuchenmengen bestellen können, benötigen wir wieder einmal eure Rückmeldungen in der Doodle-Liste.
Doodle Umfrage "Weihnachtsfeier". Die Adresse zur Umfrage lautet:
http://www.doodle.com/sthze2tkk7yz7xu9 Nennschluss: 05.12.2013

Wir wollen an diesem Tag das Jahr gemeinsam ausklingen lassen. Kaffee und Kuchen werden vom Verein übernommen.
Alle auf Doodle angemeldeteten Jugendmitglieder bekommen noch einen Getränkegutschein.

Wer noch schöne Bilder oder Videosequenzen von dem Jahr hat, sollte diese bitte kurzfristig per Datenträger an Meik weitergeben.

Es wäre schön, wenn wir uns alle noch mal zum Jahresabschluss in einer gemütlichen Runde treffen können.
Darüber würden sich der Vorstand und die Trainer sehr freuen.
So wünsche ich Euch eine besinnliche Adventszeit in der Erwartung, dass wir das noch persönlich wiederholen können.

Mit freundlichen Grüßen

Meik Bernius
(1.Vorsitzender)


15.08.2013
Einladung zum Tag der offenen Tür beim OAMC Reinheim

Der Odenwälder Automobil- und Motorsportclub Reinheim (OAMC Reinheim) ist ein Ortsclub des ADAC Hessen-Thüringen und
läd Kinder und Jugend und Erwachsene herzlich zu dem Tag der offenen Tür ein.

Sonntag 25. August 2013 von 10-17 Uhr ADAC PLATZ In den Seewiesen 64354 Reinheim

Der über Jahrzehnte ehrenamtlich aktive Motorsportclub bietet Kindern und Jugendlichen verschiedene Möglichkeiten und Trainings an sich in den Sportarten
-Motorrad Geschicklichkeit(Parcour)
-Kart Slalom

Sportlich nicht nur zu betätigen sondern unterstützt diese dabei auch sportlich Bundesweit erfolgreich zu sein oder zu werden.
Verkehrssicherheit für jung und alt.

Der OAMC kümmert sich seit vielen Jahren um die Verkehrssicherheit für jung und alt. Für die Jüngsten stehen Tretkarts zur Verfügung.
Ab sechs kann man auf motorisierte Fahrzeuge umsteigen. Sowohl vierrädrige als auch zweirädrige Fahrzeuge stehen zur Verfügung.
Ab dem siebten Lebensjahr darf man sich beim Kart fahren im Slalomparcours.

In beiden Sportarten werden die Fahrzeuge vom Verein gestellt. Durch die Fahrübungen, welche die Kinder in den Trainings praktizieren,
wird die Geschicklichkeit und Koordination geschult, was für die Teilnahme am Straßenverkehr aktuell und auch für Ihre Zukunft (Führerscheinerwerb) von Vorteil ist.

Kenntnisse werden z. B. von der Jugendverkehrsschule aufgegriffen, wenn die Schüler der Grundschulen ihre Fahrradprüfung auf dem ADAC-Platz in Reinheim erlangen.

Diese Verkehrserziehung bewirkt eine Sensibilisierung, Vorbereitung der Kinder für die eigenverantwortliche besser einzuschätzende Teilnahme am Straßenverkehr.

All diese Aktivitäten werden am Tag der offenen Tür am 25. August 2013 vorgestellt.

-Vorführungen der Motorrad- und der Kartgruppen.
-Hüpfburg
-Fahrsimulator des ADAC
-Pannenkurs des ADAC mit einem GELBEN ENGEL
-DRK „ERSTE HILFE Einweisung“

Die Bundesweit erfolgreiche Reinheimer Jugendgruppe ist eine der größten Jugendmotorsportgruppen im ADAC Hessen-Thüringen.

Hierzu ist die Bevölkerung recht herzlich eingeladen. Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt.
Weitere Informationen zum Verein sind auch hier auf der Seite zu lesen.



10.08.12

Einladung zum Tag der offenen Tür beim OAMC Reinheim

Der Odenwälder Automobil- und Motorsportclub Reinheim (OAMC Reinheim) ist ein Ortsclub im ADAC Hessen-Thüringen und besteht dieses Jahr seit 60 Jahren. Er lädt am Samstag, 18. August 2012 von 10 – 18.00 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein. Der OAMC kümmert sich seit vielen Jahren um die Verkehrssicherheit für jung und alt. Für die Jüngsten stehen Tretkarts zur Verfügung. Ab sechs kann man auf motorisierte Fahrzeuge umsteigen. Sowohl vierrädrige als auch zweirädrige Fahrzeuge stehen zur Verfügung. Beim Motorrad-Turniersport soll ein Geschicklichkeitsparcours möglichst fehlerfrei durchfahren werden. Die Zeit zählt erst in zweiter Linie. Ab dem siebten Lebensjahr darf man sich beim Kart fahren üben. Hier gilt es auch, einen Slalomparcours möglichst ohne Fehler in einer guten Zeit bewältigen. Bei beiden Sportarten werden die Fahrzeuge vom Verein gestellt.
Durch die Fahrübungen, die die Kinder praktizieren, wird die Geschicklichkeit und Koordination geschult, was für die Teilnahme am Straßenverkehr sehr unterstützend wirkt. Diese erlernten Kenntnisse werden z. B. von der Jugendverkehrsschule aufgegriffen, wenn die Schüler der Grundschulen ihre Fahrradprüfung auf dem ADAC-Platz in Reinheim erlangen. Diese Verkehrserziehung bewirkt eine Sensibilisierung und Vorbereitung der Kinder für die eigenverantwortliche Teilnahme am Straßenverkehr.
Wenn es dann tatsächlich um den Führerschein geht, können Fahranfänger auch die Leistungen des Verkehrsübungsplatzes nutzen und zusammen mit einem Führerscheininhaber die Teilnahme am Straßenverkehr auf einem abgesicherten Gelände üben. Der Verkehrsübungsplatz soll nach einer längeren Pause ab Herbst wieder für Fahranfänger geöffnet werden. Nähere Info’s werden auf der Homepage bekannt gegeben. Zu guter letzt sollen aber auch die informativen Abende zur Auffrischung des Verkehrswissens und die zahlreichen Fahrradturniere mit dem Verkehrsleiter Kasparek nicht vergessen werden.

All diese Aktivitäten werden am Tag der offenen Tür am 18. August 2012 vorgestellt. Es gibt Vorführungen der Motorrad- und der Kartgruppe. Die erfolgreiche Reinheimer Jugendgruppe ist eine der größten Jugendmotorsportgruppen im ADAC Hessen-Thüringen. Neben den typischen Betätigungsfeldern des OAMC werden am Samstag zahlreiche weitere Attraktionen und Events angeboten: Es gibt einen Segwayparcours mit Frank Gräser aus Ober-Ramstadt, der Krandienst Klippel ermöglicht einen Blick auf Reinheim aus über 40 Meter Höhe und der erfolgreiche Sportler aus Großheubach, Timon Oster, zeigt sein Können bei einer Trial-Show. Der ADAC zeigt Flagge mit den gelben Engeln und einem Fahrsimulator. Susanne Bahr ermöglicht den Kindern und Jugendlichen erste Erfahrungen bei einer Schnupperfahrstunde und das DRK Reinheim zeigt sein Repertoire im Bereich Rettungsdienst. Abgerundet wird das Gesamtbild durch zahlreiche interessante (Renn-) Motorräder und Auto’s die tagsüber ausgestellt sind und für die kleinsten eine Hüfburg.


Hierzu ist die Bevölkerung recht herzlich eingeladen. Für das leibliche Wohl ist wie immer bestens gesorgt. Weitere Informationen sind auch auf www.oamc.de zu lesen.

 

02.06.12
Kart-Slalom Meisterschaftsläufe beim OAMC Reinheim
Am 09.06.2012 und 10.06.2012 richtet der OAMC Reinheim 2 Läufe zum Jugendkartslalom aus.
Der Lauf am SA zählt zum Odenwaldpokal, der Lauf am SO zur ADAC Jugend-Kart-Slalom Meisterschaft und zum Odenwaldpokal.
Veranstaltungsort: Verkehrsübungsplatz In den Seewiesen, 64354 Reinheim
Zeitplan:
Dokumentenprüfung ab 08.30 Uhr
Nennungsschluss ist jeweils eine viertel Stunde vor dem Start der jeweiligen Klasse. Der nachfolgenden Zeitplan ist nur zur Orientierung und Zeitverschiebungen sind möglich. Mannschaften werden nur am Samstag, den 09.06.2012 gefahren.

Der Veranstaltung liegt die JKS-Ausschreibung des ADAC Hessen-Thüringen zu Grunde. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren dürfen nur im Beisein eines Erziehungsberechtigten fahren.
Preise: 30% der Teilnehmer der einzelnen Klassen erhalten Pokale und weitere erhalten Urkunden.
Siegerehrung: Nach dem Zieleinlauf der nachfolgenden Klassen
Für Speisen und Getränke ist wie immer bestens gesorgt. Desweiteren besteht wie jedes Jahr die Möglichkeit, auf unserem Vereinsgelände zu campen. Gerne könnt ihr auch schon Freitagabend anreisen.
Veranstaltungsleiter: Frank Meyer
Telefon: 06162-82387 privat / 06182-890525 gesch. / 0176-47598687 / e-mail: jugend@oamc.de
Wir freuen uns auf zwei schöne und erfolgreiche Tage. Die Anfahrt findet ihr auf unserer Homepage.




30.05.11
Zwei Tage Vollgas im Reinheimer Motodrom,
Nachwuchs Vettels machen jagt auf Bestzeiten

Wie alle Jahre veranstaltet der Reinheimer OAMC wieder sein traditionelles Kartslalom Turnier zur Südhessenmeisterschaft für Kinder und Jugendliche
Kartfahrer und Fahrerinnen.
Der OAMC Reinheim erwartet am 04. und 05. Juni 2011 wieder ca. 80 Fahrer und Fahrerinnen aus ganz Südhessen zur Heißen Jagd auf Bestzeiten auf der schnellen und anspruchsvollen Strecke in den Reinheimer Seewiesen.
Von den frühen Morgenstunden bis in den Abend ist von Kaffee und Kuchen bis hin zur Bratwurst mit Pommes und natürlich die heißbegehrte Pizzawaffel alles da!

Zum allerersten Mal haben die Reinheimer ihre Veranstaltung mit einer Autoausstellung von BMW und MINI (Autohaus PILZ) kombiniert.

Weitere Details lesen Sie bitte hier: Ausschreibung-Reinheim-2011.pdf


02.06.10
Kart-Slalom Meisterschaftsläufe beim OAMC Reinheim
Am 19.06.2010 und 20.06.2010 richtet der OAMC Reinheim 2 Läufe zum Jugendkartslalom aus.
Der Lauf am SA zählt als 8. Lauf zum Odenwaldpokal, der Lauf am SO als 9. Lauf zur ADAC Jugend-Kart-Slalom Meisterschaft Süd 2010 und 9. Lauf zum Odenwaldpokal.
Veranstaltungsort: Verkehrsübungsplatz In den Seewiesen, 64354 Reinheim
Zeitplan:
Dokumentenprüfung ab 08.30 Uhr
Nennungsschluss ist jeweils eine viertel Stunde vor dem Start der jeweiligen Klasse. Der nachfolgenden Zeitplan ist nur zur Orientierung und Zeitverschiebungen sind möglich. Mannschaften werden nur am Samstag, den 19.06.2010 gefahren.

Der Veranstaltung liegt die JKS-Ausschreibung des ADAC Hessen-Thüringen zu Grunde. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren dürfen nur im Beisein eines Erziehungsberechtigten fahren.
Preise: 30% der Teilnehmer der einzelnen Klassen erhalten Pokale und weitere erhalten Urkunden.
Siegerehrung: Nach dem Zieleinlauf der nachfolgenden Klassen
Für Speisen und Getränke ist wie immer bestens gesorgt. Desweiteren besteht wie jedes Jahr die Möglichkeit, auf unserem Vereinsgelände zu campen. Gerne könnt ihr auch schon Freitagabend anreisen.
Veranstaltungsleiter: Frank Meyer
Telefon: 06162-82387 privat / 06182-890525 gesch. / 0152-29956144 e-mail: f.u.a.meyer@t-online.de
Wir freuen uns auf zwei schöne und erfolgreiche Tage. Die Anfahrt findet ihr auf unserer Homepage.

15.09.09
Show-Down am 19. und 20.09.2009 beim OAMC Reinheim
2. und 3. Endlauf der Kart-Slalom-Meisterschaften des ADAC Hessen – Thüringen
Nach einem spannenden und nervenaufreibenden Regional-Derby konnten sich 9 Fahrer/innen der Kartgruppe des OAMC Reinheim für die 4 Endläufe der Meisterschaften Hessen Thüringen qualifizieren. Nachdem die Sommerpause zur Regenerierung der Psyche und Kräfte genutzt wurde, steht jetzt die Vorbereitung auf diese wichtigen Läufe in Reinheim im Mittelpunkt. Der Verkehrsübungsplatz „in den Seewiesen“ wird an diesem Wochenende zum sportlichen Motodrom im Mittelpunkt Hessens. Wer hat die besseren Nerven, wer meistert den Parcours am schnellsten und das auch noch möglichst fehlerfrei? – Die Konkurrenz ist groß, da die besten 100 Fahrer aus ganz Hessen und Thüringen ihr Können messen. Die Meisterschaft in Reinheim könnte bereits die Vorentscheidung für die Teilnahme am Bundesendlauf in Haßloch/Pfalz bringen, bei dem dann die besten Fahrer und Fahrerinnen des ADAC aus ganz Deutschland antreten. Das Wochenende, bei dem die Teilnehmer mit Wohnmobilen, Wohnwagen und Zelten aus beiden Bundesländern angereist kommen und auf dem benachbarten Parkplatz ihr Fahrerlager aufschlagen, steht im Zeichen des Jugend-Motorsports des ADAC Hessen-Thüringen. Der OAMC Reinheim, mit einer der stärksten Jugendgruppen in ganz Hessen-Thüringen hofft, das auch viele Besucher sich einen Eindruck dieses Ereignisses verschaffen. Für das leibliche Wohl von Besuchern, Fahrern, Betreuern und Motorsport-Interessierten ist bestens gesorgt.
Der OAMC Reinheim bedankt sich bereits vorab bei den Anwohnern für das Verständnis hinsichtlich möglicher Einschränkungen durch die Veranstaltung.

08.06.09
Kart-Slalom Meisterschaftsläufe beim OAMC Reinheim
Am 13.06.2009 und 14.06.2009 richtet der OAMC Reinheim 2 Läufe zum Jugendkartslalom aus.
13.06.2009: 8. Lauf zur ADAC Jugend-Kart-Slalom Meisterschaft Süd 2009 und 7. Lauf zum
Odenwaldpokal
14.06.2009: 8. Lauf zum Odenwaldpokal
Veranstaltungsort: Verkehrsübungsplatz In den Seewiesen, 64354 Reinheim
Zeitplan:
Dokumentenprüfung ab 08.30 Uhr
Nennungsschluss ist jeweils eine viertel Stunde vor dem Start der jeweiligen Klasse. Der nachfolgenden Zeitplan ist nur zur Orientierung und Zeitverschiebungen sind möglich. Mannschaften werden nur am Samstag, den 13.06.2009 gefahren.
Klasse Nennungsschluss Startzeit Jahrgänge

Klasse Nennungsschluss Startzeit Jahrgänge
1 09.15 Uhr 09.30 Uhr 2001/2000
2 10.15 Uhr 10.30 Uhr 1999/1998
3 11.00 Uhr 11.15 Uhr 1997/1996
4 11.45 Uhr 12.00 Uhr 1995/1994
5 12.45 Uhr 13.00 Uhr 1993/1992/1991
6 13.30 Uhr 13.45 Uhr 1990 -
Mannschaften* 14.00 Uhr 14.15 Uhr  
*) Diese Klassen werden nur bei mindestens 3 Nennungen gefahren.

Der Veranstaltung liegt die JKS-Ausschreibung des ADAC Hessen-Thüringen zu Grunde. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren dürfen nur im Beisein eines Erziehungsberechtigten fahren.
Nenngeld: 6 Euro je Teilnehmer
Preise: 30% der Teilnehmer der einzelnen Klassen erhalten Pokale. Für alle gibt es Urkunden.
Siegerehrung: Nach dem Zieleinlauf der nachfolgenden Klassen
Für Speisen und Getränke ist wie immer bestens gesorgt. Desweiteren besteht wie jedes Jahr die Möglichkeit, auf unserem Vereinsgelände zu campen. Gerne könnt ihr auch schon Freitagabend anreisen.
Veranstaltungsleiter: Frank Meyer
Telefon: 06162-82387 privat / 06182-890525 gesch. / 0152-29956144 e-mail: f.u.a.meyer@t-online.de
Wir freuen uns auf zwei schöne und erfolgreiche Tage. Die Anfahrt findet ihr auf unserer Homepage.
Ausschreibung (Druckversion): 2009-06-13-KS-OAMC-Reinheim.pdf

30.06.08
Montreal und Reinheim im Fokus
OAMC Reinheim Gastgeber für vier Läufe zur Hessen-Thüringischen Kartmeisterschaft

Die Wiege der Formel 1 ist der Kartsport. Und während Timo Glock aus Wersau das Formel 1-Rennen an dem Sonntag in Montreal auf Platz 4 beendete, kämpften die hessen-thüringischen Kartfahrer auf dem ADAC-Platz des Odenwälder Automobil- und Motorsport Club Reinheim e.V. im ADAC um Meisterschaftspunkte.

Bei den Läufen zur Hessen-Thüringischen Meisterschaft am Samstag und Sonntag (7.+8.) dominierten die Reinheimer. In jeweils 5 von 6 Klassen belegten die Starter den ersten Platz, meist waren noch weitere Reinheimer Talente unter den ersten Drei.

Zwei erfolgreiche Tage, an denen die teilnehmenden Vereine sich auch durch das unbeständige Wetter nicht von packenden Kurvenfahrten um Punkte und Zeiten abhalten ließen. Leichtes Nieseln am Samstag zeitigte noch keine Folgen, ein Schauer am Sonntag zwang dann aber die Sportler zu Stärkungspausen am Grill. Die OAMC-eigene Grillmannschaft stand wieder in bewährter Manier bereit, um mit Steaks, Würstchen, Pommes und frischen Brötchen für gute Laune und gefüllte Bäuche zu sorgen.

Neben der Kartabteilung des OAMC waren Teilnehmer aus 10 weiteren Vereinen im sportlichen Wettkampf um die besten Wertungen zu Gast. Die Bandbreite reichte unter anderem von Wiesbaden über Bensheim, Affolterbach und Ehlhalten bis ins Kinzigtal. Die insgesamt 71 Starter und Starterinnen lieferten sich zum Teil knappe Entscheidungen. Trotz der großen Konkurrenz konnte die Reinheimer Abteilung sich neben wichtigen Punkten für die Meisterschaft insgesamt 23 erste bis dritte Plätze sichern. Am Ende standen sogar noch Platz eins und zwei in der Mannschaftswertung auf der Habenseite der hervorragenden Bilanz dieses Wochenendes. Bei der Siegerehrung wurden den Siegern auch extra gestickte Schildkappen der Firma ASS Promo Wear und Aufkleber der Firma Holler überreicht. Weiterhin unterstützte die Firma Steinhaus finanziell die Jugendveranstaltung. Ein Dank gilt diesen Firmen für ihre Spenden.

Die Kartgruppe des OAMC trainiert derzeit Montags und Donnerstags von 17 bis 19 Uhr auf dem ADAC-Verkehrsübungsplatz in Reinheim. Wer Interesse an einer Teilnahme hat, kann sich beim Vorsitzenden Meik Bernius unter 06166/920088, 0170-9199911 bzw. unter der Email MBERNIUS@aol.com oder unter www.oamc-reinheim.de, Kart, näher informieren.


Die jüngsten Fahrer des OAMC, Dominik Meyer und Dominik Stumpf waren erfolgreich auf das Siegerpodest gefahren.


Auch die ältesten Fahrer des OAMC, Moritz Kröh, Jennifer Willsch und Patricia Becker waren erfolgreich gefahren und bekamen, wie alle jüngeren Podestplätze auch, die bestickten Kappen der Fa. ASS-Promo Wear.



Viele Zuschauer bewunderten die Geschicke der Kart-Slalomfahrer beim OAMC Hessen-Thüringen-Meisterschaftslauf.


Pressebericht: Groß-Bieberauer Anzeigeblatt